Zum Inhalt wechseln

 

Foto

Kühlmittelstand niedrig


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
111 Antworten in diesem Thema

Umfrage: Kühlmittelstandsumfrage (64 Mitglieder haben bereits abgestimmt)

Wie ist euer Kühlmittelstand?

  1. Warnung angegangen (14 Stimmen [21.88%])

    Prozentsatz der Stimmen: 21.88%

  2. Unter Minimum (9 Stimmen [14.06%])

    Prozentsatz der Stimmen: 14.06%

  3. Mittel (13 Stimmen [20.31%])

    Prozentsatz der Stimmen: 20.31%

  4. Abgestimmt Maximum (5 Stimmen [7.81%])

    Prozentsatz der Stimmen: 7.81%

  5. Noch nicht kontrolliert (21 Stimmen [32.81%])

    Prozentsatz der Stimmen: 32.81%

  6. Interessiert mich nicht (2 Stimmen [3.12%])

    Prozentsatz der Stimmen: 3.12%

Abstimmen Gäste können nicht abstimmen

#21 C.M.Burns

  • 470 Beiträge
  • Aichach
  • Dies und das

Geschrieben 05 März 2018 - 10:07

Da stimme ich dir zu. Aber jetzt ist es ja "dicht". 

...wenn es dicht wäre, würd nix abhauen. Wasser, respektive Kühlmittel, ist zu fest, als dass es sich einfach Rückstandsfrei auflösen würde...


--
Eine Garage ohne einen "M" drin ist einfach nur ein Loch!
(frei nach Walter Röhrl)


#22 Ikuelzer

  • 16 Beiträge
  • ALSDORF
  • F23 M240XI

Geschrieben 05 März 2018 - 10:13

...wenn es dicht wäre, würd nix abhauen. Wasser, respektive Kühlmittel, ist zu fest, als dass es sich einfach Rückstandsfrei auflösen würde...

Es war ja auch nicht dicht. Aber jetzt schon... Also muss es ja am getauschten teil liegen oder nicht? Und eine Überprüfung mit Druck simuliert nicht ansatzweise die realen Vorraussetzungen eines heißen Kreislaufes oder?

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

#23 M240iCabrioEstorilblau

  • 737 Beiträge
  • 6ender Cabrio HS

Geschrieben 05 März 2018 - 10:16

Aus eigener Erfahrung: Ordentliches Abdrücken bei laufendem Motor und du entdeckst mit Taschenlampe auch das kleinste Leck im Motorraum (sofern Problem nicht im Innenraum/ zB Wärmetauscher liegt bzw es doch am Motor selbst liegt) da durch angelegten Druck ein verhältnismässig grosser, jedenfalls ausreichend sichtbarer Springbrunnen draus wird 😉

Bearbeitet von M240iCabrioEstorilblau, 05 März 2018 - 10:20.

  • YR68 gefällt das
Jo eh

#24 Mysterikum

  • 440 Beiträge
  • Franken
  • M240i

Geschrieben 06 März 2018 - 21:44

So nach 5 Tagen 116i :D ist mein Wagen wieder da.
Übers Wochenende mit 1.4 Bar abgedrückt, Zündkerzen angeschaut und Sichtprüfung mit Probefahrt, alles negativ.

Vermuten das wirklich zu wenig im Kreislauf war. Na mal beobachten.

Bearbeitet von Mysterikum, 06 März 2018 - 21:45.


#25 nemez

  • 9 Beiträge
  • München
  • M240i

Geschrieben 20 März 2018 - 15:32

Hallo Zusammen, 

 

also ich habe das gleiche Problem. Das erste Mal nach ca. 12000 km aufgetreten. Bin dann zur BMW Werkstatt gefahren. Das Fahrzeug wurde überprüft und man konnte nichts feststellen. Alles dicht.

Die Aussage der Werkstatt : Eine Luftblase im Kühlsystem. Das System ist entlüftet, soll alles in Ordnung sein. Das Auto war einen Tag in der Werkstatt.

Ich habe die Anzeige genau beobachtet und  festgestellt, dass das Fahrzeug weiterhin die Kühlflüssigkeit verliert. So wie aussieht, nur beim fahren. D.h. wenn man wenig fährt, erfährt man das evtl. nach dem Ablauf der Garantie. 

Bin dann noch mal in die Werkstatt. Die hat Kontant zum BMW Support aufgenommen. Die Aussage von BMW Support(laut Werkstatt) : Die M240i hat ein neues Kühlsystem, das irgendwie anders aufgebaut ist, als die vorigen. Wie auch immer, was das bedeutet. Irgendwie soll das Kühlsystem mit Luftansaugsystem zusammenhängen. Wie auch immer, wie das geht. Bedeutet: BMW hat keinerlei Erfahrungen mit diesem System und weißt selber nicht, was kaputt sein kann. Aber es wurde empfohlen den Ansaugtrakt  zu untersuchen. Daraufhin hat die Werkstatt den ausgebaut, aber keine Spuren von Kühlwasser oder andere Beweise gefunden, dass die Kühlsystem auf diesem Wege den Motor verlässt. Also, noch mal entlüften und den Behälter Deckel austauschen. Dieses Mal war der Wagen 3 Tage in der Werkstatt.

 

Und jetzt ( wer konnte das erwarten?! ) stelle ich fest, dass alles genau so wie vorher. Das Verlust ist nicht groß(so wie es aussieht, von max auf min in 10-12000 km), die Frage aber, wohin verschwindet das Wasser?

 

Am Freitag habe noch einen Termin, bin gespannt, was die diesmal sagen. Aber man merkt schon, dass die langsam ungeduldig werden und mich als Kunde nicht unbedingt wollen. Und wieder mit dem "vielleicht Mader-Schaden" anfangen.

 

P.S. übrigens, das, mit dem "Kühlflüssigkeit verdampft" habe ich auch zu hören bekommen  :)



#26 Mysterikum

  • 440 Beiträge
  • Franken
  • M240i

Geschrieben 20 März 2018 - 21:32

Bin gespannt ob sie bei dir was finden. Da ich aktuell noch Garantie habe, mach ich mir relativ wenig Gedanken.
Komisch ist es Aber schon. Ich schaue das Wochenende mal wieder nach.

#27 nemez

  • 9 Beiträge
  • München
  • M240i

Geschrieben 21 März 2018 - 10:35

Na ja, die Garantie habe ich auch(noch). Aber die Werkstatt sucht seit September die Lösung. Jetzt haben wir Ende März. In diesem Tempo ist die Garantie auch schnell vorbei. 



#28 AK67

  • 403 Beiträge
  • HAL
  • M2 LBB und DKG

Geschrieben 21 März 2018 - 12:24

Du könntest bei einer wiederholten, nicht erfolgreichen Reparatur auf Wandlung klagen. Ist allerdings ein dickes Brett zum Bohren. Aber warten bis die Gewährleistung abgelaufen ist und dann möglicherweise aus eigener Tasche zu bezahlen, ist auch keine schöne Aussicht.

#29 R0ttw3ill3r

  • 50 Beiträge
  • Rostock
  • 240i

Geschrieben 21 März 2018 - 12:54

Die Gewährleistung gilt doch trotzdem, da das Problem innerhalb dieser angezeigt wurde? Die Dauer der Analyse und Behebung kann der Kunde gar nicht beeinflussen, von daher würde ich auch später mit allen Mitteln darauf bestehen, dass es über die Garantie oder Kulanz gehandelt wird.

Mir ist selbst noch nicht aufgefallen, dass Wasser irgendwo "verschwindet". Hab ca. 19 tkm auf der Uhr. 



#30 AK67

  • 403 Beiträge
  • HAL
  • M2 LBB und DKG

Geschrieben 21 März 2018 - 14:45

Nach Ablauf der Gewährleistung, bei BMW ist es praktisch eine Garantie, bist du in der Beweispflicht, dass der Defekt von Anfang an da gewesen ist. Die Diskussion würde ich mir lieber ersparen.




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0

Copyright © 2019 2erTalk.de