Zum Inhalt wechseln

 

Foto

M2-Handschalter verspätet Gasannahme in hochen Drehzahlen

m2 handschalter getriebe

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
97 Antworten in diesem Thema

#71 Lieferheld

  • 159 Beiträge
  • Steineroth
  • BMW M2 LBB HS

Geschrieben 30 Mai 2019 - 14:59

Hallo, nochmal,

 

habe nun das rev. matching rauscodiert, funktioniert im Expertenmodus wie von XXL beschrieben.

 

Damit bleibt aber die verzögerte Gasannahme leider unverändert.

 

Die Anhebung der Drehzahl bei Anfahren ist eliminiert, ebenso wie das Zwischengas.

 

Gruß

Lothar



#72 Erebor

  • Online
  • 2.541 Beiträge
  • Amriswil
  • M2 Competition

Geschrieben 30 Mai 2019 - 15:16

Das wird wahrscheinlich auch ned ausschaltbar sein. Ist ne Schutzfunktion fürs Getriebe, welches deutlich schwächer ist als das DKG.



#73 XXL

  • 20 Beiträge
  • Ulm

Geschrieben 30 Mai 2019 - 23:08

@Lieferheld: Vielen Dank für deinen Test! Ein Versuch war es definitiv wert.

 

 

Das wird wahrscheinlich auch ned ausschaltbar sein. Ist ne Schutzfunktion fürs Getriebe, welches deutlich schwächer ist als das DKG.

 

Habe aus BMW-Kreisen gehört, das sei Bauteileschutz für die Kupplung. Wie auch immer, es ist m.E. katastrophal umgesetzt. Nach dem vollständigen Einkuppeln samt Drehzahlangleichung beider Kupplungsscheiben sollte wieder der volle Drehmoment anliegen.


  • Lieferheld gefällt das

#74 Lieferheld

  • 159 Beiträge
  • Steineroth
  • BMW M2 LBB HS

Geschrieben 31 Mai 2019 - 05:56

Genau, XXL, nur der Versuch macht kluch :daumen:



#75 Arcto

  • 236 Beiträge
  • Hagen a.T.W
  • M2 HS

Geschrieben 31 Mai 2019 - 07:42

Wundert mich aber dann wenn so wie man hier schonmal gelesen hat das Getriebe gleich ist wie im M3/4, dann sollte doch unsere M2 Leistung eigentlich kein Problem sein !?

Oder gibts den "Schutz" auch bei den großen Brüdern?



#76 Erebor

  • Online
  • 2.541 Beiträge
  • Amriswil
  • M2 Competition

Geschrieben 31 Mai 2019 - 08:36

Es gibt für die ganzen M nur ein HS und das ist das GS6-45BZ. Das kann gem. Datenblatt 450Nm, wurde aber von BMW wohl etwas verstärkt, sonst wäre es ja deutlich unterdimensioniert.

#77 Fmjuchi

  • 1.279 Beiträge
  • Pfalz

Geschrieben 31 Mai 2019 - 08:39

Das Getriebe soll sicherlich nicht allein vor der Leistung, sondern vielmehr vor den Stars  hinterm Lenkrad geschützt werden. Das DKG kuppelt nun mal immer perfekt, beim gemeinen Fahren fallen Selbstwahrnemung und Können nun mal häufig auseinander.


  • soultrader gefällt das

#78 Fallout

  • 1.979 Beiträge
  • Koblenz

Geschrieben 31 Mai 2019 - 09:00

Noch ein Punkt warum mir mein 235er besser gefällt ;)

Seid ihr denn sicher, dass die Verzögerung durch die Software kommt?
Ich kenne diese Problematik eigentlich nur vom „clutch delay valve“ (ka wie das in deutsch heißt). Durch das aufbohren des Ventils konnte man erreichen, dass die Kupplung auch tatsächlich direkt packt wenn man das Pedal kommen lassen hat.

Genau der hier beschriebene Effekt kommt nämlich beim serienteil so vor, daher meine Frage.

#79 Arcto

  • 236 Beiträge
  • Hagen a.T.W
  • M2 HS

Geschrieben 31 Mai 2019 - 10:24

Mir kommts zumindest so vor, dass man den Effekt nur mit Traktion merkt, also wenn ich von der 1 in die 2 mit Wheelspin schalte merke ich da z.B. nix von. Da fühlte sich das ähnlich an wie beim DKG wo man gefühlt nochmal kurz nach vorne springt beim Schalten.

Ist auch nur interessehalber bei mir. Sehe das nicht wirklich als Problem, also stört mich eigentlich nicht.



#80 robert

  • 5 Beiträge

Geschrieben 31 Mai 2019 - 14:04

Ich bin mir auch sehr sicher, dass das Software ist (Ladedruckregelung, Wastegaste-Steuerung).

Das CDV kenne ich von "früher". Beim M2, und auch M235i fühlt sich das anders an - deutlich ausgeprägter und vor allem zeitlich länger im reduzierten Bereich. Beim 235 nicht so ausgeprägt, dort aber auch spürbar. Vor allem auf der Autobahn unter Volllast, wenn man von 4 in 5 oder 5 in 6 schaltet: eingekuppelt, Beschleunigung ist recht schnell da, aber deutlich geringer als möglich wäre. Gefühlt 1-2s vergehen, biss abrupt die volle Leistung (Ladedruck?) einsetzt. Das hat auch nichts mit dem normalen Ladedruckaufbau zu tun. Den fühlt man ja beim konstanten Beschleunigen im Gang ohne Schalten und der ist wesentlich sanfter im Anstieg. Abgesehen davon befindet man sich im o.g. Szenario bei Drehzahlen um 5.000 U/min.

Ist aber nur meine Vermutung ;-)







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: m2, handschalter, getriebe

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0

Copyright © 2020 2erTalk.de