Zum Inhalt wechseln

 

Foto

Lautes Fiepen bei 1000-1100 Umdrehungen


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
18 Antworten in diesem Thema

#1 Ohmi37

  • 64 Beiträge
  • WOB
  • M240i xDrive

Geschrieben 05 Februar 2018 - 02:00

Hatte das Thema hier schon mal eröffnet, weiß nicht ob es gelöscht wurde oder was passiert ist. Ich poste es jetzt nochmal, vielleicht hat jemand doch noch eine Idee. Falls es gelöscht wurde, dann bitte PN an mich aus welchen Gründen.

Also:

Ich habe seit Dezember 17 einen M240i xDrive.

Seit geraumer Zeit fällt mir (bzw. jedem der mitfährt) ein lautes Fiepen auf. Es kommt auf jedenfall von hinten, nicht erkennbar ob von rechts oder links. Ich kann dieses Geräusch provozieren und halten wenn ich zwischen 1000 und 1100 Umdrehungen fahre, im Stadtverkehr bei ca 60 km/h. Auch kommt es einmal kurz wenn ich aus dem Stand beschleunige bei knapp 2000 Umdrehungen. Müsste im 2. oder 3. Gang sein.

Sobald er schön warm gefahren ist, ist es nicht mehr da. Morgens auf dem Weg zur Arbeit übertönt es fast das Radio und ist echt aufdringlich nervig. Es ist wirklich so ein Fiepen, es fängt leise an und wird gleichmäßig lauter wenn man mehr Gas gibt bis es dann plötzlich weg ist, wenn ich während dem Fiepen aber vom Gas gehe wird es gleichmäßig wieder leise. Wie gesagt alles im o.g. Drehzahlbereich.

Vielleicht habt ihr eine Ahnung was es sein könnte oder woher es von dahinten kommen könnte.

#2 M240iCabrioEstorilblau

  • 700 Beiträge
  • Frankfurt/Main
  • M240i Cabrio HS

Geschrieben 05 Februar 2018 - 06:40

@ gelöscht: liegt wohl an einem kürzlich aufgetretenen Fehler in der Datenbank http://www.2ertalk.d...nk/#entry130826
Mein Cabrio und seine Modifikationen: http://www.2ertalk.d...-frankfurtmain/

#3 Fab235i

  • 816 Beiträge
  • M235i

Geschrieben 05 Februar 2018 - 06:46

Klingt zwar nicht wirklich hilfreich aber wenn du das Fiepen provozieren kannst ist das schon mal gut. So kannst du mal bei BMW aufkreuzen und jemand mitfahren lassen.

Ein Fiepen in dem Drehzahlbereich kenn ich bei mir von Turbo aber das müsste dann von vorne kommen und nicht von hinten.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

"IF ONE DAY THE SPEED KILLS ME DON'T CRY BECAUSE I WAS SMILING"

                                           Paul Walker 1973 - 2013


#4 M240iCabrioEstorilblau

  • 700 Beiträge
  • Frankfurt/Main
  • M240i Cabrio HS

Geschrieben 05 Februar 2018 - 07:03

@ Fiepen: wenn es so gut reproduzierbar ist, würde ich ebenfalls erst mal Probefahrt gemeinsam mit (fähigem) Mechaniker deines Freundlichen machen. Auch um sicher zu gehen, dass es kein sicherheitsrelevantes Problem ist.

Alles andere ist mE reine Spekulation ohne zumindest Tonspur gehört zu haben: für mich zB klingt es als ob etwas im Antriebsstrang bzw Kraftübertragung zu viel Spiel / Unwucht hat und reibt, dadurch Ton verursacht. Vllt verschwindet der bei warmen Komponenten wieder aufgrund Reibungswärme.

Bearbeitet von M240iCabrioEstorilblau, 05 Februar 2018 - 07:04.

Mein Cabrio und seine Modifikationen: http://www.2ertalk.d...-frankfurtmain/

#5 Theo

  • 4 Beiträge

Geschrieben 05 Februar 2018 - 07:36

Ich würde das Active-Sound Design mal per Bimmercode deaktivieren.

#6 Harry S.

  • 65 Beiträge
  • Regensburg
  • M235iX

Geschrieben 05 Februar 2018 - 09:31

Hi,

hatte auch sowas ähnliches. Wagen war fast die ganze letzte Woche in der Werkstatt und ich habe einen fast komplett neuen Antriebsstrang bekommen.

Der Mechaniker hat es nach einiger Zeit auch gehört und die Lokalisierung des Geräusches begann. Zuerst Hinterachsgetriebe (klang angeblich nicht wie normal, dann Kardanwelle incl. Mittellager), und im Endeffekt war es dann das Vorderachsgetriebe. Seit dem Tausch dessen ist das Geräusch weg.

Es muss allerdings ein fähiger Mechaniker länger bzw. öfter mit dem Ding fahren, denn einem Unbedarftem fällt das nicht sofort auf.

 

Gruß

 

Harry S.


Bearbeitet von Harry S., 05 Februar 2018 - 09:32.


#7 Ohmi37

  • 64 Beiträge
  • WOB
  • M240i xDrive

Geschrieben 05 Februar 2018 - 10:04

Hi,
hatte auch sowas ähnliches. Wagen war fast die ganze letzte Woche in der Werkstatt und ich habe einen fast komplett neuen Antriebsstrang bekommen.
Der Mechaniker hat es nach einiger Zeit auch gehört und die Lokalisierung des Geräusches begann. Zuerst Hinterachsgetriebe (klang angeblich nicht wie normal, dann Kardanwelle incl. Mittellager), und im Endeffekt war es dann das Vorderachsgetriebe. Seit dem Tausch dessen ist das Geräusch weg.
Es muss allerdings ein fähiger Mechaniker länger bzw. öfter mit dem Ding fahren, denn einem Unbedarftem fällt das nicht sofort auf.

Gruß

Harry S.



Danke, das ist doch schon ein Ansatz. Vermute auch das es irgendetwas mit dem Getriebe zu tun hat.

Werde ihn noch diese Woche zur Werkstatt bringen und dann berichten.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

#8 Harry S.

  • 65 Beiträge
  • Regensburg
  • M235iX

Geschrieben 05 Februar 2018 - 13:08

Noch ein Hinweis: wenn die Achsen o.ä. ausgebaut werden dann unbedingt das Abblendlicht neu einstellen lassen!

Hatte bei mir in den Boden geleuchtet und wird gerne "vergessen". ;)

 

Gruß

 

Harry S.



#9 Ohmi37

  • 64 Beiträge
  • WOB
  • M240i xDrive

Geschrieben 28 Februar 2018 - 18:16

Kurzes Update: habe den Wagen heute aus der Werkstatt abgeholt.

Es wurden die hinteren Bremsen gelüftet und gereinigt, Irgendwelche Gummidichtungen ausgetauscht und die Kardanwelle ausgebaut und um 180grad gedreht wieder eingebaut. Das Fiepen/heulen ist jetzt erstmal weg.

Bin der Meinung das ich das Geräusch allerdings wieder kurz gehört habe. Jedoch in einem höheren Ton und nur in einem Gang.

Werde das ganz jetzt im „Ohr“ behalten.

Angeblich ist dieses Problem aber bei BMW bekannt. Denn die Werkstatt hat erst mit bmw Rücksprache gehalten und erst dann nach Plan aus München die Punkte abgearbeitet.




Gesendet von iPhone mit Tapatalk

#10 Ohmi37

  • 64 Beiträge
  • WOB
  • M240i xDrive

Geschrieben 06 März 2018 - 21:25

Kurzes update:
Wagen ging heute morgen wieder zur Werkstatt und kann morgen abgeholt werden.

Nachdem bis jetzt:
-bremsen gereinigt
-Gummidichtungen ausgewechselt
- Antriebswelle gedreht
wurden, wurde heute das Öl im Verteilergetriebe gewechselt.

Hol den Wagen morgen ab und soll 300km fahren. Danach könnte das Geräusch weg sein, muss aber nicht laut Aussage des Serviceleiters.

Ich bin gespannt was passiert und wenn es nichts gebracht hat was als nächstes gemacht wird. Angeblich alles nach Abarbeitungsplan aus München.

Schon ärgerlich bei einem Neuwagen.




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0

Copyright © 2018 2erTalk.de