Zum Inhalt wechseln

 

Foto

BMW M2 Stage 3 mit Upgradeturbo

m2 turbo upgradeturbo tuning leistungssteigerung software stage 3 kennfeldoptimierung kfo

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
10 Antworten in diesem Thema

#1 Toni TPS-Performance

  • 960 Beiträge
  • München
  • BMW M2 Competition

Geschrieben 26 Januar 2018 - 23:27

Hallo zusammen,

 

nach langer Zeit und vielen Testkilometern wollen wir heute mal den Mythos mit dem "Spritproblem" beim M2 klarstellen. Immer wieder gab es die Gerüchte das ab ca. 430 PS aufgrund der mangelnden Spritversorgung ende ist!

 

Ab Sofort haben wir einen hauseigenen Programmierer für BMW und Mini. Folgende Upgrades waren bereits in unserem M2 verbaut:

 

- Eventuri Carbonansaugung

- HJS 300 Zellen DP

- Akrapovic Komplettanlage

- Boost und Chargepipe aus ALU

- Walbro 450 Intank-Spritpumpe

- Wagner Evo2 Competition LLK

- Wasser/Methanoleinspritzung

- TTE Upgrade Turbolader

 

Während diversen Testfahrten wurde die Leistung unter Beobachtung der Werte immer wieder angepasst. Nachdem alles im grünen Bereich war und das Awron Display 472 PS und 645 NM angezeigt hat ging es auf den Prüfstand.

 

Auch hier haben wir die letzten Feinheiten angepasst. Es wäre auch noch mehr gegangen aber wir wollten hier auf Nummer sicher gehen mit der Spritversorgung und dem Lambdawert stabil halten. Es gab zu keinem Zeitpunkt der Testfahrten ein Ruckeln oder gar eine leuchtende Motorkontrolle. 

 

Unser M2 zieht in jedem Gang über das gesamte Drehzahlband absolut sauber durch!

 

Am Ende stehen auf dem Prüfstandsprotokoll 473,74 PS und 658,94 NM. Das maximale Drehmoment liegt von 3500-5000 U/min an.

 

Ich hoffe ich konnte euch einen Einblick verschaffen und jetzt wissen wir ja alles das man keine Portinjektion oder ähnliches braucht :)

 

VG Toni

 

 

Angehängte Grafiken

  • f7d5a452-6c1c-4271-bd3d-c7274fe03004.JPG
  • IMG_4453.jpg
  • IMG_4446.jpg
  • C1A72892-8852-4D24-A9A2-69E3D2DDB8A1.jpg
  • IMG_4537.jpg

  • BrianOconner, scheune, PhilipF87 und 9 anderen gefällt das

#2 Khirun

  • 2.086 Beiträge
  • Hamburg
  • M240i xDrive Coupé

Geschrieben 27 Januar 2018 - 00:14

(...) Immer wieder gab es die Gerüchte das ab ca. 430 PS aufgrund der mangelnden Spritversorgung ende ist! (...) 

 

- Walbro 450 Intank-Spritpumpe

 

Also vorweg: Super Sache! Find ich gut, was ihr gemacht habt. Aber die Spritversorgung ist ja nach wie vor auch ein Problem, deshalb habt ihr ja eine andere Pumpe eingebaut oder? :)



#3 Toni TPS-Performance

  • 960 Beiträge
  • München
  • BMW M2 Competition

Geschrieben 27 Januar 2018 - 07:26

Also vorweg: Super Sache! Find ich gut, was ihr gemacht habt. Aber die Spritversorgung ist ja nach wie vor auch ein Problem, deshalb habt ihr ja eine andere Pumpe eingebaut oder? :)


Danke dir [emoji4]. Die Hochdruckpumpe ist Serie. Ich habe mal vor ein paar Monaten die Niederdruckpumpe im Tank ersetzt aber an der wird es nicht liegen [emoji1303]
  • Khirun, thomasgobs und Kenzo gefällt das

#4 Khirun

  • 2.086 Beiträge
  • Hamburg
  • M240i xDrive Coupé

Geschrieben 27 Januar 2018 - 13:19

Aah, ich verstehe! Danke für die Aufklärung :)



#5 Bamowe

  • 1.698 Beiträge
  • Bajuwarischer Breitbackenbazi (M2) und koreanische Kamikazekiste (i30N)

Geschrieben 27 Januar 2018 - 13:29

Hallo Toni,

 

interessant, das du der Sache auf den Grund gehst und da Zeit, Geld und KnowHow investierst.

 

Für mich als Kunde beginnt da wieder der Punkt, wo ich mich frage, wie viel Sinn diese Stage3 für mich macht. Ich denke da ist wieder der Punkt erreicht, wo das Preisleistungsverhältnis in Sachen PS/Euro wieder schlechter wird. Der Ottonormalkunde, der eine Downpipe, einen Ladeluftkühler und ein Software-Setup fährt, generiert vermutlich oft zwischen 420 und 435 PS.

 

Da frage ich mich natürlich schon, wie teuer es nun ist, um nochmal weitere 35-40 PS zu gewinnen. Ein neuer Turbolader, eine Chargepipe und die Wasser-Methanoleinspritzung wird sicher einiges kosten. Von der Verschlechterung des Alltagsnutzens (davon gehe ich einfach mal aus bei einer Wasser-Methanoleinspritzung), mal ganz abgesehen, ist das sicherlich schon recht kostenintensiv, oder?

Vielleicht könntest du die Kosten noch ein wenig aufschlüsseln bzw. genau genommen: Was kostet der Step von 425 PS auf 470 PS?

 

Danke, das du das mit uns teilst.


Bearbeitet von Bamowe, 27 Januar 2018 - 13:30.


#6 R1-Rider

  • 556 Beiträge
  • Wedel
  • BMW M2 Coupé

Geschrieben 27 Januar 2018 - 13:54

...erstaunlich, wie genau die Leistungsanzeige im Awrondisplay zu sein scheint! Mein Höchstwert mit absolut serienmäßigem Auto ist 390PS :).


  • Schleicher und Azar gefällt das

#7 Toni TPS-Performance

  • 960 Beiträge
  • München
  • BMW M2 Competition

Geschrieben 27 Januar 2018 - 21:53

Hallo Toni,

interessant, das du der Sache auf den Grund gehst und da Zeit, Geld und KnowHow investierst.

Für mich als Kunde beginnt da wieder der Punkt, wo ich mich frage, wie viel Sinn diese Stage3 für mich macht. Ich denke da ist wieder der Punkt erreicht, wo das Preisleistungsverhältnis in Sachen PS/Euro wieder schlechter wird. Der Ottonormalkunde, der eine Downpipe, einen Ladeluftkühler und ein Software-Setup fährt, generiert vermutlich oft zwischen 420 und 435 PS.

Da frage ich mich natürlich schon, wie teuer es nun ist, um nochmal weitere 35-40 PS zu gewinnen. Ein neuer Turbolader, eine Chargepipe und die Wasser-Methanoleinspritzung wird sicher einiges kosten. Von der Verschlechterung des Alltagsnutzens (davon gehe ich einfach mal aus bei einer Wasser-Methanoleinspritzung), mal ganz abgesehen, ist das sicherlich schon recht kostenintensiv, oder?

Vielleicht könntest du die Kosten noch ein wenig aufschlüsseln bzw. genau genommen: Was kostet der Step von 425 PS auf 470 PS?

Danke, das du das mit uns teilst.


Ja das war auch mein persönliches Interesse der Sache nachzugehen [emoji4]

Also ich sag mal so. Wenn man eine Downpipe und einen LLK verbaut hat wie es sehr viele haben, dann hat man bereits die halbe Miete. Die Wassereinspritzung in unserem M2 war zu keinem Zeitpunkt der Entwicklung aktiv. Auch nicht auf dem Prüfstand! Ich habe diese lediglich zur zusätzlichen Kühlung verbaut.

Die Kosten sind wie folgt zu sehen. TTE Bearbeitung vom Serienlader, Ein und Ausbau Turbolader inkl. Dichtungen, Charge und Boost Pipe aus Alu, Software, Prüfstand. Macht zusammen bei uns 4999€

Ich finde den Preis für das Ergebnis völlig in Ordnung. Im Vergleich zu einer KFO mit ca. 430 PS und 600 NM merkt man den Unterschied deutlich.

VG [emoji1308]

#8 Toni TPS-Performance

  • 960 Beiträge
  • München
  • BMW M2 Competition

Geschrieben 30 Januar 2018 - 19:41

Heute haben wir nochmal feinjustiert und das Drehmoment nach oben verlagert. Selbst bei 6800 u/min liegen noch 560 NM an.

Zwischen 3500-5500 sind es knap 660 Nm läuft weiterhin top und alle Werte passen [emoji1308]

IMG_4558.JPG
  • scheune, erarich, Speedy39 und 5 anderen gefällt das

#9 MPK

  • 64 Beiträge

Geschrieben 31 Januar 2018 - 01:52

Super Sache, erstmal Glückwunsch!
Wenn Ihr jetzt schon soweit gekommen seid, was könnt ihr dann mit Serienlader + Remus, Wagner LLK, HJS 300er DP und Sportluffi (Pipercross) in der original Airbox rausholen? Gibt es da schon Erfahrungswerte?
Ich möchte eigentlich sonst keine weiteren Änderungen vornehmen...
Gruß
Marc

#10 Toni TPS-Performance

  • 960 Beiträge
  • München
  • BMW M2 Competition

Geschrieben 31 Januar 2018 - 07:47

Super Sache, erstmal Glückwunsch!
Wenn Ihr jetzt schon soweit gekommen seid, was könnt ihr dann mit Serienlader + Remus, Wagner LLK, HJS 300er DP und Sportluffi (Pipercross) in der original Airbox rausholen? Gibt es da schon Erfahrungswerte?
Ich möchte eigentlich sonst keine weiteren Änderungen vornehmen...
Gruß
Marc


Danke dir [emoji1308] also unsere Stage 2 mit genau den genannten Bauteilen liegt bei 425 PS und 610 NM.

Mehr Änderungen brauchst du nicht dafür [emoji4]





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: m2, turbo, upgradeturbo, tuning, leistungssteigerung, software, stage 3, kennfeldoptimierung, kfo

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0

Copyright © 2020 2erTalk.de