Zum Inhalt wechseln

 

Foto

Leistungssteigerung durch MHD

mhd tuning leistungssteigerung

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
267 Antworten in diesem Thema

#261 RS_Borsti

  • 163 Beiträge
  • Taufkirchen (Vils)
  • M2

Geschrieben 06 Juli 2018 - 09:25

Aktuell komme ich nicht mehr auf meine 9,3s. Auch in der Leistungsanzeige geht er nicht mehr über 420PS (wie zuvor). Aktuell habe ich ca 9,8s - laut MHD Log.

 

Da ich zwischenzeitlich die Reifen gewechselt habe, könnte es aber auch durch den größeren Reifenradius zu Abweichungen kommen bei der geloggten Geschwindigkeit.

 

Habe mir jetzt eine P-Gear bestellt, um genauer messen zu können.

 

Habe die Logs mal an MHD geschickt. Er kommt mir auch schwächer vor als zuvor - wobei das auch Einbildung/Gewohnheit sein kann. Oder adaptiert sich der Motor mit der Zeit wieder herunter? Ich dachte, das gäbe es nur bei den Boxen!?



#262 Schleicher

  • 974 Beiträge
  • BMW 235i Cabrio

Geschrieben 07 Juli 2018 - 06:24

An die Mehrleistung gewöhnt man sich schnell  :( . Misst Du immer unter den gleichen Bedingungen (Temperatur/Luftfeuchtigkeit/Wind) ? Ist momentan schwer vorstellbar. Hast Du schon mal verschiedene Spritsorten getestet? Bei den Reifen kommt neben dem Reifenradius auch das Gewicht in Betracht.

 

Berichte mal, wenn die Antwort von MHD kommt. Danke.



#263 HerrWuschel

  • 274 Beiträge
  • Bayern, Amberg
  • M235i

Geschrieben 07 Juli 2018 - 09:21

Wetter und Reifen kann schon sowas verursachen. Aber warte mal auf MHD was die sagen. Würde mich auch interessieren :)



#264 RS_Borsti

  • 163 Beiträge
  • Taufkirchen (Vils)
  • M2

Geschrieben 07 Juli 2018 - 10:47

Ja, das denke ich mir auch. In der Leistungsanzeige ging er auch nicht über 420 PS. Davor war er bei gut 430. Schaumamal. Wenn ich das P-Gear habe, kann ich mal genauer messen zwischen stage0 und 2+

#265 RS_Borsti

  • 163 Beiträge
  • Taufkirchen (Vils)
  • M2

Geschrieben 11 Juli 2018 - 09:47

Habe mir nun ein P-Gear besorgt. Es bestätigt die 9,8, die ich auch in den MHD Logs gesehen habe seit ich von den abgefahrenen Conti auf die Michelin PS4S gewchselt habe.

 

Allerdings war der Run nicht perfekt. Ich habe bis ca. 6500 gedreht und beim Hochschalten habe ich im neuen Gang jeweils kurz eine Verzögerung gemerkt. Ich war in Sport+, also entweder DSC oder die Anschlussdrehzahl war nicht perfekt. Werde mal noch ein wenig probieren, mit schalten kurz über 6000 (so habe ich die 9,3 gefahren) und auch mal mit ausdrehen. Mal schaun wie sich das auswirkt.

 

 

Angehängte Grafiken

  • Screenshot_20180711-103447_P-GEAR.jpg

  • HerrWuschel, johnnywalker und Menni gefällt das

#266 Basti

  • 14 Beiträge
  • Karlsruhe
  • BMW M2

Geschrieben 12 Juli 2018 - 07:35

Weil mich die optimale Schaltdrehzahl auch interessiert hat, habe ich mal ein Zugkraftdiagramm für den M2 mit DKG erstellt. Die Werte sind aus einem Leistungsdiagramm abgelesen und auch mit den Geschwindigkeiten in den Gängen musste ich ein bisschen schieben, damit es ungefähr passt (die Excel-Vorlage war für Motorräder optimiert). Also schlagt mich nicht wenns nich so ganz korrekt ist. (Kann auch gut sein das ich da etwas komplett falsch eingegeben habe ;) )

 

Ergebnis: Nur im 4., 5. und 6. Gang lohnt es etwas früher als Maximaldrehzahl zu schalten (ca. 6800 1/min). Sonst immer bis Begrenzer drehen für maximale Zugkraft an den Rädern.

 

In den Bildern findet ihr das Zugkraftdiagramm und die abgelesenen Schaltdrehzahlen. Vllt kann das zum Vergleich jemand anderes nochmal erstellen mit genaueren Werten.

Angehängte Grafiken

  • ZugkraftdiagrammM2DKG.PNG
  • SchaltdrehzahlGang.PNG

Bearbeitet von Basti, 12 Juli 2018 - 07:35.


#267 RS_Borsti

  • 163 Beiträge
  • Taufkirchen (Vils)
  • M2

Geschrieben 12 Juli 2018 - 08:31

Danke! Das ist ein Versuch Wert. Müsste die Leistungskurve des Motzors da nicht auch eine Rolle spielen? Die Maximalleistung wird ja nicht bei Höchstdrehzahl erreicht.Wobei ich noch keine Leistungskurven von MHD gesehen habe.

 

Habe mir auch überlegt, das ich den "Schwung" nicht mit einbezogen habe. Ich fahre meist so 80-90 imn dritten Gang und gebe dann Gas. Theoretisch müsste es auch etwas bringen, wenn ich bei niedrigerem Tempo im 2. Anfange und dann durchbeschleunige.

 

In dem Video hier ist auch interessant, das er im 4. Gang anfängt und dann nur einmal schaltet. Der 5. geht bis knapp über 200. Aber der M2 ist anders übersetzt als die 8-Gang Automatik im M135i

https://www.facebook...95511930710794/

 

Trotzdem verwunderlich das er niedrige 8er Zeiten fährt. Außer charge/boost pipe hat er keine anderen Mods.



#268 Basti

  • 14 Beiträge
  • Karlsruhe
  • BMW M2

Geschrieben 12 Juli 2018 - 11:45

Ich habe die Leistungs- und Drehmomentkurve eines serienmäßigen M2s hinterlegt für die Berechnung, sowie die Getriebeübersetzung des DKG.

 

MHD-Kurve könnte man natürlich hinterlegen in dem Excel-Tool, wenn wir denn eine hätten ;)

 

Aber es sollte auch mehr eine Richtung geben. Ich denke viel wird eine andere Leistungskurve nicht an dem Zugkraftdiagramm ändern. Die Grundform der Leistungs- / Drehmomentkurve bleibt ja gleich zu Serie und "nur" die Werte werden höher. Das in Verbindung mit der fest vorgegebenen Achsübersetzung dürfte mehr oder weniger immer die gleichen Ergebnisse bezüglich Schaltempfehlungen liefern.


Bearbeitet von Basti, 12 Juli 2018 - 12:10.






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: mhd, tuning, leistungssteigerung

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0

Copyright © 2018 2erTalk.de