Zum Inhalt wechseln

 

Foto

m240i LCI adaptiver Scheinwerfer hat Abdrücke auf der Linse


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
56 Antworten in diesem Thema

#11 Grandpa

  • 2.742 Beiträge
  • bei München
  • M235i

Geschrieben 24 November 2017 - 17:53

Da hast du leider die falsche Marke gekauft.

:kichern: ... Du dann wohl auch. Es sei denn, Du hast keine 1a Qualität erwartet ...
  • snowstyle gefällt das

#12 misteran

  • 5.848 Beiträge
  • Bad Kreuznach
  • M235i Coupé

Geschrieben 25 November 2017 - 09:22

Ich hab schon vor einigen Jahren aufgehört BMW als Premium anzusehen. Seitdem lebt es sich viel entspannter. Klar ist es Ärgerlich das Sachen an dem Fahrzeug sind, die nicht sein sollten. Hat mich auch mal alles gestört. Aber mittlerweile ist mir das alles egal, mir ist die Zeit auch zu schade immer zu BMW zu rennen und was zu bemängeln. Meistens wird es dann getauscht, dass Problem kommt aber dann wieder.

 

Ich genieße lieber das Auto von den Fahreigenschaften, da ist es mir egal ob die Scheinwerfer Flecken haben, hinten nass werden oder die Bremse klackert beim Kurvenfahren. 

 

Auf der anderen Seite wundert mich die Qualität auch nicht, wenn man die Autos bei den Rabatten quasi hinterhergeworfen bekommt. Machen wir uns nichts vor, so ein M140i ist eigentlich viel zu günstig, der 2er eigentlich auch. Da ist es mir lieber das BMW die Kosten in den Antrieb steckt und nicht in sowas unnötiges wie Verarbeitung im Innenraum.

 

Zum eigentlichen Problem. Wenn es wirklich nervt, zu BMW fahren, reklamieren, (evtl. mal an einem anderem 2er im Showroom schauen ob das Problem da ist, wird es vermutlich). Abwarten was BMW dazu sagt.

Wenn es getauscht wird sich darauf einstellen, dass es wieder so sein wird. ;)


  • Grandpa und Cut1 gefällt das
dt.JPG

#13 QP240

  • 353 Beiträge
  • Hannover
  • 435i Cabrio - M240i Coupé xDrive - jetzt: M2

Geschrieben 25 November 2017 - 13:50

misteran, leider ist das auch mir, bei meinen vielen BMW Modellen nicht verborgen geblieben.

 

Man bekommt ein fabrikneues Fahrzeug und schon während der Einfahrphase, scheint man ein Tester zu sein.

 

Mal ist es der Ladeluftkühler, dem es zu heiß wird, (bei 3 Modellen), mal ist es ein Klappern unter den Sitzen,

mal ein Knistern im Bereich der Armaturen. Dann spinnt das Navi und die Radnaben haben auch gern Flugrost.

 

Ist man dann noch ein Driver aus der Rubrik "Pinselohraffe", dann moniert schon mal die Spaltmaße am Tankdeckel

und mahnt ein Ausrichten der Auspuff-Endrohre an.

 

Mein aktueller 240er mußte bei 2500 km für eine Woche in die Werkstatt, weil er etwas am Getriebe moniert hat.

Das bescherte mir eine gemütlich Rückfahrt im Notprogramm - da kannste sogar als Fahrer die Gegend anschaun.

 

Da muß dann, wie in den meisten Fällen, immer München ran - und das dauert - die haben dort offensichtlich bannig zu tun.

Da überläßt man alle Entscheidungen den Bayern, damit man nicht auf eventuellen Kosten hocken bleibt.

Doof nur, der Kunde braucht Blutdrucksenker und Tranquilizer, weil er sich gedulden muß - tja Geduld - manchmal nicht ganz einfach.

 

Überspitzt könnte man sich als Versuchskaninchen und unbezahlter Tester vorkommen.

Ich sehe es nicht ganz so verkniffen,

denn alle meine Reklamationen wurden beseitigt - und danach war dann Ruhe.

 

Ich kenne auch Leute, deren Benz, oder Audi häufig an die Box müssen.

 

Vielleicht sind die Zulieferer schuld, vielleicht der perverse Wille mit wenig Aufwand den größten Profit zu machen.

Schlußendlich hat auch der Kunde die besten Chancen von seinem Freundlichen das Du angeboten zu bekommen,

der viel elektronischen Schnickschnack ordert.

 

Je mehr eine Karre damit bestückt ist, je größer die Chance, das der Gong plötzlich lärmt, die gelbe Lampe einen erschreckt

und somit erneut ein Besuch in der Vertragswerkstatt ansteht.

 

Tipp: immer gleich früh morgens reklamieren, da sind die Backwaren noch warm und der Espresso bei meiner Niederlassung erinnert -

wenn auch nur leicht - an meinen Stamm-Italiener.

 

Abdrücke auf der Pupille, äh Linse, feuchte Rückleuchten, oder Schleifspuren im Tür-Innenbereich sind mir völlig fremd -

naja, kann mir mein Frühstück ja auch mal selber machen.

 

Ebenfalls d'accord mit misteran:

diese Autos entschädigen einfach ab dem Moment, wo man den Startknopf drückt,

zuckt dann der eigene Huf noch unten rechts im Fußraum - heidewitzka, was kann schöner sein ???

 

Ich werde es immer wieder tun - 6 Zylinder, in einem Hobel, der eines hält was er verspricht:

Freude am Fahren.  :)


  • Grandpa, R0ttw3ill3r und Cut1 gefällt das

#14 timse

  • 106 Beiträge
  • m240i LCI

Geschrieben 27 November 2017 - 15:31

Rückmeldung von BMW, die fragen bei der AG nach, wenn die sagen ist Stand der Technik oder beim Anschließen an den Tester kommt kein Fehler raus, dann bleibt das so. Ich glaub es hackt.... wie soll der Tester über ein Diagnosetool erkennen das da Abdrücke auf der Linse sind. Und Stand der Technik kann auch nicht zutreffend sein, denn der andere Scheinwerfer ist ja ok.

soll ende der Woche Bescheid bekommen, auch das erscheint mir nur hinhaltepolitik zu sein. wir werden sehn



#15 Bono67

  • 518 Beiträge

Geschrieben 27 November 2017 - 16:34

Du hattest doch schon mal eine Wandlung oder?
Dann kennst du dich doch aus....

Gesendet von meinem SM-A500FU mit Tapatalk

#16 misteran

  • 5.848 Beiträge
  • Bad Kreuznach
  • M235i Coupé

Geschrieben 27 November 2017 - 16:38

Da wird die Lichtmenge gemessen, wenn die passt sind die Scheinwerfer in Ordnung. 


dt.JPG

#17 Maximum Dude

  • 33 Beiträge
  • Saarland
  • M2 Coupe

Geschrieben 21 Dezember 2017 - 21:55

Was ist eigentlich mit diesen kleinen Bläschen am unteren Teil der Linse. Habe das bei meinem M2 festgestellt. Auf dem

Foto von timse ist das auch deutlich erkennbar.

 

Sieht aus als würde sich dort eine Art Folie lösen. Ist das Normal?



#18 timse

  • 106 Beiträge
  • m240i LCI

Geschrieben 22 Dezember 2017 - 03:46

nein ist nicht normal, habe jetzt einen Termin im Januar bekommen, der Scheinwerfer wird erneuert.



#19 Xen2k

  • 39 Beiträge
  • M240i

Geschrieben 22 Dezember 2017 - 19:47


Da ist es mir lieber das BMW die Kosten in den Antrieb steckt und nicht in sowas unnötiges wie Verarbeitung im Innenraum.

 

Das ist der Grund, warum ich lieber zum BMW gegriffen habe und Audi/VW/Seat meide. Was bringen mir z.B. Bling-Bling-Dastellungen im Tacho, wenn dafür am Antrieb/Getriebe gespart wird (Ölverbrauch bei TSI-Motoren und DSG-Probleme lassen grüßen).

 

Dass mit den Scheinwerfern ist ärgerlich. Da die Münchener aber das Problem beheben wollen, würde ich die Sache relaxed sehen.



#20 timse

  • 106 Beiträge
  • m240i LCI

Geschrieben 08 Januar 2018 - 20:15

Update:

Heute Termin beim Freundlichen gehabt um die PUMA für die Türdichtungen und den Austausch der Scheinwerfer durchführen zu lassen.

Doch leider habe ich ein Anruf bekommen das auch die neuen Scheinwerfer die geliefert wurden die selben Probleme/Mängel haben. Das darf nicht wahr sein, bekommen die das bei BMW nicht in den Griff Valero( Den Hersteller der Scheinwerfer) mal in den Arsch zu treten.






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0

Copyright © 2018 2erTalk.de