Zum Inhalt wechseln

 

Foto

225d - Erster Schaden nach Kennfeldoptimierung


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
26 Antworten in diesem Thema

#1 Chr.Inkk

  • 9 Beiträge
  • Berlin
  • 225d

Geschrieben 26 September 2017 - 08:58

Hallo zusammen,

 

mein erster Beitrag und dann gleich eine Schlechte Nachricht. :(

 

Ich habe Anfang des Jahres meinen 225d Optimieren lassen (auf 270 PS / 550 NM). 

Nun nach ca 15.000 km habe ich im Innenraum Abgasgeruch wahrnehmen können. 

 

Ich habe das Auto in die BMW Werkstatt gebracht. Dort wurde festgestellt, dass die Metalldichtung zwischen kleinem und großen Turbolader gegrillt wurde was vermutlich auf die höhere Abgastemperatur zurückzuführen ist.

 

Nun die Frage:

 

Würde ein größerer Ladeluftkühler (Bspw. der Wagner EVO 1) das Problem lösen?

 

Gibt es sonst noch Schwachstellen, die durch robustere Parts ersetzt werden können?

 

 

Vielen Dank im Voraus! :) 



#2 Khirun

  • 1.836 Beiträge
  • Hamburg
  • M235i xDrive Coupé

Geschrieben 26 September 2017 - 10:14

Wenn ich mich nicht irre hat die Ansaugtemperatur, die durch einen besseren LLK sinkt, relativ wenig mit der Abgastemperatur zu tun.

Geh zu deinem Tuner, sag ihm was passiert ist und sag ihm er soll für Abhilfe schaffen.



#3 Chr.Inkk

  • 9 Beiträge
  • Berlin
  • 225d

Geschrieben 26 September 2017 - 10:54

Wenn ich mich nicht irre hat die Ansaugtemperatur, die durch einen besseren LLK sinkt, relativ wenig mit der Abgastemperatur zu tun.

Geh zu deinem Tuner, sag ihm was passiert ist und sag ihm er soll für Abhilfe schaffen.

 

Ich habe die Info von ihm erhalten, dass die Abgastemperatur um ca. 100° durch den LLK gesenkt werden kann.



#4 misteran

  • 5.599 Beiträge
  • Bad Kreuznach
  • M235i Coupé

Geschrieben 26 September 2017 - 10:55

Dein Tuner scheint mir nicht sehr vertrauenswürdig...


dt.JPG

#5 Chr.Inkk

  • 9 Beiträge
  • Berlin
  • 225d

Geschrieben 26 September 2017 - 11:02

Ist dem nicht so? Habe das auch schon des öfteren gelesen, dass die AGA Temp. gesenkt wird.


Bearbeitet von Chr.Inkk, 26 September 2017 - 11:02.


#6 Khirun

  • 1.836 Beiträge
  • Hamburg
  • M235i xDrive Coupé

Geschrieben 26 September 2017 - 12:09

Wie gesagt ich bin da nicht zu 100% in der Materie, aber rein von der Logik her wüsste ich nicht warum dem so sein sollte.

Mal angenommen du schiebst da 50°C warme Luft rein und verbrennst sie... mit nem anderen LLK schiebst du vielleicht 20°C warme Luft da rein.
Warum sollte die Verbrennung in Fall a) nun 100°C wärmer ablaufen? Vielleicht gibt es da irgendeine magic, die sich mir nicht erschließt, aber ich würde mal glatt sagen das ist kompletter Unsinn.



#7 erkki

  • 81 Beiträge

Geschrieben 26 September 2017 - 12:26

Sorry aber wenn bei dir Teile wie die Metalldichtung geschmolzen sind, würde ich schleunigst den Tuner wechseln bevor dir noch andere Teile schmilzen, das darf nämlich definitiv nicht sein. Mit ner vernünftigen Software schmilz da gar nix..



#8 reefton

  • 108 Beiträge
  • Wolfenbüttel
  • Seat Leon FR, bald BMW M240i

Geschrieben 26 September 2017 - 12:28

Sorry aber wenn bei dir Teile wie die Metalldichtung geschmolzen sind, würde ich schleunigst den Tuner wechseln bevor dir noch andere Teile schmilzen, das darf nämlich definitiv nicht sein. Mit ner vernünftigen Software schmilz da gar nix..

 

Das sehe ich allerdings auch so.

Und das mit dem Ladeluftkühler ist Quatsch! Der will nur noch mehr Teile bei dir verbauen...


  • Khirun gefällt das

#9 Hitman

  • 34 Beiträge
  • Mülheim an der Ruhr
  • 220i MSport Aut.

Geschrieben 26 September 2017 - 12:42

Ich will mich auch nicht als Profi betiteln aber Khirun hat da schon ein wenig recht. Der LLK soll nur die Menge an Sauerstoff erhöhen die durch eine leicht tiefere Ansaug-/Lufttemperatur erreicht wird.

Durch deine Kennfeldoptimierung wurden womöglich die Mengen an Diesel verringert die in den Brennraum gespritzt werden (je nachdem in welchem Last-/Drehzahlbereich) um das Gemisch leicht magerer zu bekommen wodurch du eine stärkere Explosion, höhere Temperatur und Kraftentfaltung bekommst. Wenn die Anfangstemperatur einer Verbrennung gesenkt wird müsste zwar die Endtemperatur dementsprechend auch etwas geringer sein, aber nicht eine Differenz von 100°C aufweisen. :D

Tut mir leid bin noch nicht so gut in Thermodynamik sonst würde ich dir das jetzt eben auch berechnen können. :D

Wenn trotzdem die Abgastemperatur nicht geringer zu modelieren ist durch das Tuning würde ich definitiv eine dickere oder robustere Abgasdichtung zwischen den Turbos fahren oder wie schon alle anderen sagen einen kompetenteren Tuner aufsuchen. Und meine Frage ist noch wieso gerade die Dichtung zwischen den beiden Turbos und wieso nicht erst die Krümmerdichtung geschmolzen oder durchgebrannt ist...

Aber wie gesagt wenn es nur an der Dichtung liegt dann besorg dir einfach eine bessere über den Tuner. Der hätte ja zumindest vorher darauf hinweisen können.



#10 rat

  • 123 Beiträge
  • Schleswig-Holstein
  • F 23 M 235i Cabrio

Geschrieben 26 September 2017 - 12:50

Hast Du wenigstens einen Garantievertrag unterschrieben?

Weil BMW wird es nicht übernehmen.

Sei denn Du hast es bei AC Schnitzer machen lassen. 

Die arbeiten mit BMW zusammen.

Sind aber auch doppelt so teuer.






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0

Copyright © 2017 2erTalk.de