Zum Inhalt wechseln

 

Foto

Wertverlust des 228i im ersten Jahr?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
31 Antworten in diesem Thema

#11 charly

  • 95 Beiträge

Geschrieben 06 Juni 2017 - 11:25

der einzige Vorteil beim 28i ist das er im Unterhalt bedeutend günstiger ist.

warum ich es bereue? Jedesmal beim Motor starten.

#12 misteran

  • 5.977 Beiträge
  • Bad Kreuznach
  • M235i Coupé

Geschrieben 06 Juni 2017 - 12:25

Ob der Unterhalt bedeutend günstiger ist, sei mal dahingestellt.

 

Entweder du verkaufst die Kiste jetzt und nimmst den Verlust in Kauf oder du fährst die Kiste weiter.

Zur Wertstabilität, mein 35er hat in 3 Jahren grad mal 15.000 Euro verloren.


dt.JPG

#13 el_fitz

  • 185 Beiträge
  • München
  • 228i

Geschrieben 06 Juni 2017 - 12:41

der einzige Vorteil beim 28i ist das er im Unterhalt bedeutend günstiger ist.

warum ich es bereue? Jedesmal beim Motor starten.

 

darf man fragen warum?

mit nem AGA upgrade und der leistungsentfaltung bin ich wirklich zufrieden, obwohl ich sehr skeptisch gegenüber dem 28ger war und eigentlich nen 35ger wollte und ich mich erst gegen den 28ger gesträubt hab ohne ende :D



#14 Jagdgeschwader

  • 842 Beiträge
  • BMW M4 Competition LCI BMW 220i Active Tourer BMW M 235i Cabriolet (F23)

Geschrieben 06 Juni 2017 - 13:18

Ob der Unterhalt bedeutend günstiger ist, sei mal dahingestellt.

 

Entweder du verkaufst die Kiste jetzt und nimmst den Verlust in Kauf oder du fährst die Kiste weiter.

Zur Wertstabilität, mein 35er hat in 3 Jahren grad mal 15.000 Euro verloren.

Nur mal so am Rande dieser Diskussion;
mein BMW M 235i Cabriolet hat ohne Rabatt 53930,00 Euro gekostet.
Baujahr/Erstzulassung 1. April 2015. Laut meinem BMW Vertragspartner und der aktuellen Bewertung über SCHWACKE
liegt der Händlereinkauf aktuell bei 28600,00 Euro und der Händlerverkauf bei 32800,00 Euro. Das Fahrzeug hat jetzt
45000 Kilometer auf dem Zähler und ist technisch und optisch einwandfrei mit reichlich Zubehör ...



#15 Fallout

  • Online
  • 1.729 Beiträge
  • Koblenz

Geschrieben 06 Juni 2017 - 13:22

Nie im Leben ist der Händlerverkauf 32800. Schau mal in Mobile für wie viel 235 Cabrios mit 40-50.000 KM verkauft werden! 



#16 Jagdgeschwader

  • 842 Beiträge
  • BMW M4 Competition LCI BMW 220i Active Tourer BMW M 235i Cabriolet (F23)

Geschrieben 06 Juni 2017 - 13:30

Nie im Leben ist der Händlerverkauf 32800. Schau mal in Mobile für wie viel 235 Cabrios mit 40-50.000 KM verkauft werden! 

www.mobile.de wird ja hier auch sehr oft in diversen Diskussionen als Beispiel angeführt.
Es ist aber tatsächlich so, das die oben genannten Fakten tatsächlich so auf dem Papier stehen.
Abgesehen davon, stehen sich diverse der bei www.mobile.de angebotenen Fahrzeuge (M235i/M235i Cabrio) die Reifen platt.
Augenscheinlich wohl auch deshalb, weil die Preise schlicht und ergreifend zu hoch angsesetzt sind.

@Fallout
Ich kann dir die aktuelle Bewertung sehr gerne per privater Nachricht zukommen lassen.
Die ist Stand 22. Mai 2017.

Ich hätte ja auch sehr gerne mehr Restwert für das Fahrzeug erzielt. Es ist aber leider nicht mehr zu bekommen ... :(
 


  • Tom gefällt das

#17 misteran

  • 5.977 Beiträge
  • Bad Kreuznach
  • M235i Coupé

Geschrieben 06 Juni 2017 - 14:01

mein BMW M 235i Cabriolet hat ohne Rabatt 53930,00 Euro gekostet.

 

Ja, ohne Rabatt. Den Listenpreis zahlt sowieso keiner, von daher sieht der "Wertverlust" immer Krass aus. Ziehst du mal den Rabatt ab und vergleichst dann dein Angebot für dein Fahrzeug bist du bei unter 30% Wertverlust.

Viel weiter wird das Fahrzeug auch nicht fallen in den nächsten Jahren. Vor allem wenn die nächste Generation ohne R6 auf den Markt kommt, dann bleiben die Preise relativ hoch. Wenn der Wagen in einem unverbasteltem und gutem Zustand ist, wird man in einigen Jahren noch gutes Geld für bekommen. Die Kiste jetzt zu verkaufen halte ich für falsch.


  • Crusty und Jagdgeschwader gefällt das
dt.JPG

#18 Jagdgeschwader

  • 842 Beiträge
  • BMW M4 Competition LCI BMW 220i Active Tourer BMW M 235i Cabriolet (F23)

Geschrieben 06 Juni 2017 - 14:24

@ misteran

Du liegst mit deiner Aussage gar nicht mal so falsch.
Lege ich aber den von mir tatsächlich bezahlten Kaufpreis zugrunde und sehe dann
den Wert in der SCHWACKE-Liste (Händler-EK) habe ich aktuell einen Wertverlust von 44,6%.
Mein BMW-Vertragspartner prognostizierte kürzlich einen Händler-Einkaufswert für April 2018
von etwa 26500,00 Euro für ein BMW M 235i Cabriolet.



#19 misteran

  • 5.977 Beiträge
  • Bad Kreuznach
  • M235i Coupé

Geschrieben 06 Juni 2017 - 14:36

BMW hat für mein Auto einen Restwert nach 3 Jahren von knapp 30.000 Euro festgelegt. Das wäre quasi diesen Monat. Mein Händler sieht den Wert aber bei 32.000 bis 33.000 Euro. Das sehe ich auch als realtisch an.

Das ist ein Wertverlust von ~33% nach 3 Jahren. Wobei nach zwei Jahren der Verlust bei 25% lag. Ich bin jeweils vom Kaufpreis ausgegangen, nicht vom Listenpreis.

 

Das Fahrzeug werde ich aber behalten.


  • Schleicher gefällt das
dt.JPG

#20 Fallout

  • Online
  • 1.729 Beiträge
  • Koblenz

Geschrieben 06 Juni 2017 - 14:36

Was spricht eigentlich für den Verkauf an den BMW Händler?
Ich verkaufe meine Autos immer privat und erziele dadurch natürlich einen deutlich besseren Verkaufspreis.






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0

Copyright © 2018 2erTalk.de