Zum Inhalt wechseln

 

Foto

Fahrwerkwechsel Spezialwerkzeug?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
26 Antworten in diesem Thema

#1 ChriWie

  • 236 Beiträge
  • Wiener Neustadt

Geschrieben 06 Oktober 2016 - 10:44

Ich bin gerade dabei das kw einzubauen. Wie bekomme ich die Spezialmutter vom Stoßdämpfer im Domlager ohne Spezialwerkzeug auf? Geht das?
IMG_1144.JPG

Selbst mein Bmw Händler hat das Werkzeug nicht da.
IMG_1146.JPG

#2 Lockdown

  • 131 Beiträge
  • m235i xDrive

Geschrieben 06 Oktober 2016 - 10:45

Geht alles komplett ohne spezielles Werkzeug von BMW. Innenfederspanner ist aber Voraussetzung für die Federn der HA.



#3 Lockdown

  • 131 Beiträge
  • m235i xDrive

Geschrieben 06 Oktober 2016 - 10:46

Ich bin gerade dabei das kw einzubauen. Wie bekomme ich die Spezialmutter vom Stoßdämpfer im Domlager ohne Spezialwerkzeug auf? Geht das?
attachicon.gifIMG_1144.JPG

Selbst mein Bmw Händler hat das Werkzeug nicht da.
attachicon.gifIMG_1146.JPG

 

Schlagschrauber drauf setzen und immer mal wieder drücken dann löst die sich auch ohne solche Spezialwerkzeuge. Mit der Hand wird es nichts.

Wenn du nicht genau weiter weisst, lass es lieber jemand machen der sich damit auskennt. Fahrwerk ist ein Sicherheitsrelevantes Teil!


Bearbeitet von Lockdown, 06 Oktober 2016 - 10:51.


#4 el_fitz

  • 217 Beiträge
  • München
  • 228i

Geschrieben 06 Oktober 2016 - 10:50

mit einer vielzahnnuss geht die schraube auf, die haben der M3 und M4 auch und da ging wunderbar :)



#5 ChriWie

  • 236 Beiträge
  • Wiener Neustadt

Geschrieben 06 Oktober 2016 - 11:02

Danke! Ich werd es gleich ausprobieren.

#6 highspeed

  • 379 Beiträge
  • Göppingen
  • BMW M2 Coupé

Geschrieben 06 Oktober 2016 - 11:07

Ist in den neuen Federbeinen generell kein Innensechskant mehr zum Gegenhalten?

Kommt man anstelle der Vielzahnnuss auch mit nem Schraubenschlüssel über die Mutter oder ist dafür der Spalt zwischen Mutter und Aussparung im Domlager zu eng?


KEKSE !!


#7 Lockdown

  • 131 Beiträge
  • m235i xDrive

Geschrieben 06 Oktober 2016 - 11:13

An der VA hat man noch einen Inbus. An der HA ist es eigentlich nur eine Schraube die rausgedreht wird. Also ich hab es bei mir VA wie HA mit dem Schlagschrauber gemacht ging alles 1A ohne Spezialwerkzeuge. Auch bei anderen Fahrzeugen bei denen ich ein Fahrwerk eingebaut habe, habe ich es immer so gemacht ohne Probleme.


  • highspeed gefällt das

#8 turtwin

  • 1.109 Beiträge
  • 220i

Geschrieben 06 Oktober 2016 - 11:30

Um welches Fahrwerk handelt es sich denn ?

 

Ich habe in meiner BMW Werkstatt ein AC Schnitzer FW einbauen lassen. Die mussten auch Spezialwerkzeug besorgen. Und eine Schraube haben sie überdehnt. Mein Auto stand (übers Wochenende) viereinhalb Tage in der Werkstatt.

 

Da war eine Montageanleitung dabei, die ich dann ausgehändigt bekam. Darin steht auch etwas über Spezialwerkzeug. Und ein Federspanner wird erwähnt. 

 

 

Scan 4.jpeg

 

 

Das ist nur eine Seite von 8 Seiten mit relevanten Infos. Wenn man das allgemeine Blabla dazu nimmt hat die Anleitung 12 Seiten in deutscher Sprache, und nochmals 12 in englisch.

Ohne Vorkenntnisse scheint mir das zu kompliziert. Wenn sogar die BMW Werkstatt Probleme hat und Fehler macht, wäre mir eine Selbstmontage zu gewagt.

 

Wegen dem Werkzeug würde ich beim Fahrwerkshersteller nachfragen. Eine Nummer steht ja dabei.

 

 

 

 

 

 



#9 Lockdown

  • 131 Beiträge
  • m235i xDrive

Geschrieben 06 Oktober 2016 - 12:25

Federspanner ist Grundvoraussetzung ohne den kann das mit schweren Verletzungen enden. Wie gesagt als nicht KFZler würde ich davon die Finger lassen.



#10 highspeed

  • 379 Beiträge
  • Göppingen
  • BMW M2 Coupé

Geschrieben 06 Oktober 2016 - 12:29

An der VA hat man noch einen Inbus. An der HA ist es eigentlich nur eine Schraube die rausgedreht wird. Also ich hab es bei mir VA wie HA mit dem Schlagschrauber gemacht ging alles 1A ohne Spezialwerkzeuge. Auch bei anderen Fahrzeugen bei denen ich ein Fahrwerk eingebaut habe, habe ich es immer so gemacht ohne Probleme.

Ich habe bislang auch noch nie ein Spezialwerkzeug dazu gebraucht, deswegen auch die Frage.

 

Aber wenn man sich nicht sicher ist, sollte man es lieber einen Fachmann machen lassen.

Wenn man z.B. den Federspanner falsch ansetzt (passiert gerne bei den ganz billigen) und einem dann die Feder "abhaut" :o ... mir isses zum Glück noch nicht passiert, aber darauf bin ich echt nicht scharf.


KEKSE !!





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0

Copyright © 2019 2erTalk.de