Zum Inhalt wechseln

 

warum tuning


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
19 Antworten in diesem Thema

#1 Gast_waissn

Geschrieben 15 August 2016 - 18:52

die überschrift trifft genau daß, was hier rein gehört ...

 


weil mir die meisten fahrwerke von serienmässigen autos vorkommen, wie der ritt auf einem sack kartoffeln ...
was alles in den autos steckt muss man eben erst rauskitzeln ... dann ist freude am fahren angesagt


Bearbeitet von shinin, 15 August 2016 - 18:57.

  • turtwin gefällt das

#2 shinin

  • 2.390 Beiträge
  • M235i CS

Geschrieben 15 August 2016 - 18:58

Ins richtige Unterforum verschoben und Doppelpost zusammengefügt.


PPE Racing // Webseite // YouTube // Instagram


#3 Gast_SAMOHT

Geschrieben 15 August 2016 - 21:31

Ist das nicht Normal, das Tuning dazu dient das Fahrzeug  besser und optisch schöner zu machen?

Wobei alles Ansichtssache ist.


Bearbeitet von SAMOHT, 15 August 2016 - 21:35.

  • Kevin13006 gefällt das

#4 turtwin

  • 1.109 Beiträge
  • 220i

Geschrieben 16 August 2016 - 01:25

Warum Tuning? Mir war das Serien-Setup etwas zu bieder; hohes Fahrwerk, 205er Reifen.

Mit dem Sportfahrwerk liegt der 2er viel satter auf der Straße. Die Optik ist sehr sportlich. 

 

Bei Leistungssteigerungen bin ich eher zurückhaltend. Etwas mehr Drehmoment und Spitzenleistung wären in seltenen Fällen von Vorteil. Aber das ist mir das Risiko eines kapitalen Motorschadens, ohne Aussicht auf Kulanz, nicht wert.



#5 Kevin13006

  • 1.841 Beiträge
  • Karlsruhe
  • BMW M235i

Geschrieben 16 August 2016 - 01:40

Warum Tuning? Ganz einfach... Ich möchte mein Fahrzeug individualisieren.

Allerdings muss ich dazu sagen, mir gefällt ausschließlich Tuning mit orginalen Teilen ( z.B. BMW M Performance).

 

Von Nachrüstungen von 3. Anbietern halte ich relativ wenig und mir gefällt es auch nicht. Ausgenommen sind da jetzt Sachen wie AGA (Akrapovic, uw..) und Fahrwerke (KW, Bilstein).

Qualitativ hochwertige Herstller wie Lightweight und so gefallen mir auch. Ich mein damit einfach das "günstige" Tuning mag ich nicht.

 

Von Leistungssteigerungen habe ich bisher von den meisten meiner Fahrzeuge abgesehen, das sehe ich so wie mein Vorredner, die werden dir im Falle eines Schadenes einfach nur darauf rumhacken das man ne Kennfeldoptimierung hatte und der Schaden von dem kommt.

 

Schließlich habe ich mir ja das besagte Auto gekauft, weil ich mit der Leistung die es "Standart" hat zufrieden bin/war.

 

Aber wie gesagt Tuning mit orginalen, hochwertigen Teilen mag ich, alles andere ist nicht direkt mein Fall :)



#6 stolenkiss

  • 421 Beiträge
  • Nördlich. Wenn die Wurst rot wird, bist du zu weit.
  • F23

Geschrieben 16 August 2016 - 06:21

Tuning macht Sinn, wenn man den Wagen nicht nur als Transportmittel von A nach B ansieht. Tuning bedeutet, dass man den Wagen in seinem Gesamtkonzept gut findet, ihn aber in der Optik oder im speziellen Fahrverhalten verbessern, verändern oder den eigenen Wünschen anpassen möchte. Das führt dann auch zu einer Individualisierung, da man sich dafür zwangsläufig erst einmal selbst Gedanken über die eigenen Wünsche und Forderungen an den Wagen machen muss. Einher geht damit, dass bestimmtes Tuning anderen vielleicht gar nicht gefällt oder als nicht sinnvoll erachtet wird. Aber das ist gerade das tolle beim Tuning, das zu machen was man möchte.

#7 M2_Canarias

  • 1.238 Beiträge
  • Kanaren
  • ACS2 LCI HS

Geschrieben 19 August 2018 - 00:14

Stell es mal hier rein, um nicht einen neuen Thread zu starten... Kennt ihr TPM?

Im vergangenen Kapitel wurde ein Give-Away für den M2 verlost ...


"El que nada a contracorriente, nunca alcanzará la fuente"


#8 Fugy87

  • 10 Beiträge
  • F22 225D

Geschrieben 24 Dezember 2018 - 18:39

Tuning ist auch ein Hobby. Spaß am Schrauben. Und stolz auf das sein was man zusammen gestellt hat. Eine Art individualisieren. Das Fahrzeug auf sich selbst anpassen. Dazu gehört auch mal da und dort was zu codieren usw.
  • TeKilla gefällt das

#9 M1402

  • 276 Beiträge
  • Waltrop
  • M2 mineralgrau HS

Geschrieben 25 Dezember 2018 - 12:29

Tuning macht Sinn, wenn man den Wagen nicht nur als Transportmittel von A nach B ansieht. ...................

 

Warum sollte das bei einem "Transporter" keinen Sinn machen? 

Selbst LKWs werden individualisiert


VG Manni


#10 Redbull

  • 115 Beiträge

Geschrieben 25 Dezember 2018 - 12:50

Individualisiert ists nicht, bei den meisten eher "kitschig" bzw. sind manche halt in der Pubertät stecken geblieben




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0

Copyright © 2019 2erTalk.de