Zum Inhalt wechseln

 

Foto

BMW M2 CS, GTS - Spekulationsthread


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
1368 Antworten in diesem Thema

#11 Gast_Desperado

Geschrieben 09 Juli 2016 - 21:49

.......welche Markteinführung, er wird verteilt wie der M4 da bin ich mir sicher und so für jeden Normalo wie mich völlig uninteressant. Als Info ja ganz nett und als Gelddruckmaschine für BMW auch ganz nett aber mehr eben nicht. Vielleicht noch ein paar nette Bildchen demnächst und ein Test in der Zeitschrift.

 

Da find ich z.B. ein Umbau ala Lightweight viel interessanter der durch Umbauten an einem stinknormalen M4 über drei Sekunden schneller ist auf dem Sachsenring als der M4GTS.

 

Da kann ich überlegen ob ich meinen M2 auch dahin optimieren will, aber so "UFO" ist doch irgendwie am Ende nicht mehr Wert als eine Info, aber nette Info.

 

bis denn

 

"Man kann auch immer alles schlecht reden. " Diesen Satz kennen viele M2 Kritiker oder M235i Eigentümer. Wer erinnert sich? 

 

Nur weil du dir eben dieses Fahrzeug nicht leisten kannst, willst, oder das Fahrzeug aus anderen Gründen für dich uninteressant ist, braucht man ihn noch lange nicht schlecht reden.

 

Kommt mir so vor, als wenn es dir nicht passt, dass nochmal etwas "besseres" von BMW kommt und der M2 nicht das Ende der Fahnenstange ist. 

 

Und so dreht sich das Karussell weiter.

 

Und ein Umbau ist vielleicht schneller, aber nicht exklusiver und CSL´er :D


Bearbeitet von Desperado, 09 Juli 2016 - 21:50.


#12 outcast

  • 390 Beiträge
  • München
  • M2

Geschrieben 10 Juli 2016 - 09:13

Was mich gewaltig ärgert - und das ist kein schlechtreden! - ist die gesamte Sondermodell-Politik, und nicht nur von BMW.

Die Preise von M2,M3,M4 sind angemessen, aber der Aufpreis für M3 GTS, M4 GTS ist unverschämt hoch, für das, was geboten wird. Und ähnlich wird es sich mit dem M2 CS(L) verhalten.

Dazu kommt die unsägliche Limitierung auf aberwitzig kleine Stückzahlen mit einem "Verteilprozess", der nichts mehr mit Freude am Fahren zu tun hat. Und da hilft auch "sich leisten können" nichts mehr. Ist doch schon der normale M2 so schwer zu bekommen, dass man verzweifeln könnte.

Was soll das Ganze? Exklusivität ist schön und gut, aber die tollen Sondermodell-Fahrzeuge landen doch eh nur bei Superreichen in der Garage. Und das ist jammerschade.

Auch wenn mich der CSL reizen würde, ich werde nie einen bekommen (und leisten kann ich ihn mir auch nicht). Und da freue ich mich dann schon, dass ich zu einem Tuner gehen könnte, und bezahlbar ein Auto haben kann, dass evtl sogar überlegen sein wird, Exklusivität hin oder her.
  • Mysterikum, Ma3nNi68, Kevin13006 und 2 anderen gefällt das

#13 Toni TPS-Performance

  • 696 Beiträge
  • München
  • BMW M2 Coupé

Geschrieben 10 Juli 2016 - 10:28

Was mich gewaltig ärgert - und das ist kein schlechtreden! - ist die gesamte Sondermodell-Politik, und nicht nur von BMW.

Die Preise von M2,M3,M4 sind angemessen, aber der Aufpreis für M3 GTS, M4 GTS ist unverschämt hoch, für das, was geboten wird. Und ähnlich wird es sich mit dem M2 CS(L) verhalten.

Dazu kommt die unsägliche Limitierung auf aberwitzig kleine Stückzahlen mit einem "Verteilprozess", der nichts mehr mit Freude am Fahren zu tun hat. Und da hilft auch "sich leisten können" nichts mehr. Ist doch schon der normale M2 so schwer zu bekommen, dass man verzweifeln könnte.

Was soll das Ganze? Exklusivität ist schön und gut, aber die tollen Sondermodell-Fahrzeuge landen doch eh nur bei Superreichen in der Garage. Und das ist jammerschade.

Auch wenn mich der CSL reizen würde, ich werde nie einen bekommen (und leisten kann ich ihn mir auch nicht). Und da freue ich mich dann schon, dass ich zu einem Tuner gehen könnte, und bezahlbar ein Auto haben kann, dass evtl sogar überlegen sein wird, Exklusivität hin oder her.


So ist es ich werde auch einen Bestellen und sehr wahrscheinlich nicht bekommen.

Mein M2 wird ja eh GTS mäßig umgebaut. Wenn man bedenkt mit wieviel weniger Geld man einen GTS bauen kann im Vergleich zu BMW selber ist das schon hart.

Recaros, ein Flügel, KW Clubsport 3 Fach, kleiner Bügel und ein Frontsplitter und der M4 kostet 145.000 € das ist einfach übertrieben. Meine Meinung

LG

#14 Kevin13006

  • 1.833 Beiträge
  • Karlsruhe
  • BMW M235i

Geschrieben 10 Juli 2016 - 10:45

Ich finde es auch einfach nur mega schade, dass gerade die Leute, die so Autos wirklich fahren wollen, keine bekommen. Es ist einfach unbegreiflich für mich, dass man ein Auto bestellt und dieses dann nicht bekommt, nur weil der Hersteller meint es anders verteilen zu müssen.

 

Solche Autos sind doch gebaut, weil sie gefahren werden möchten und nicht dafür, dass sie einfach irgendwo rumstehen weil sie eine Wertanlage sind. Solche Denkweisen gehen wir einfach nur auf Nerven. Und genau die Leute wo z.B. einen M4 GTS haben benutzen ihn ja noch nichtmal, genau aus dem Punkt weil sie später noch mehr Kohle dafür haben wollen.

 

Ich finde einfach nur traurig, das einfach immer nur die mit der meisten Kohle so ein Fahrzeug bekommen.... Gut daran kann man nichts ändern, aber bitte fährt doch dann auch mal mit diesen Auto´s und lasst sie nicht nur stehen.

 

Trotzdem absolut ärgerlich der Verteilprozess von BMW wenn es um so Fahrzeuge geht...


  • Oskar gefällt das

#15 Khirun

  • 1.757 Beiträge
  • Hamburg
  • M235i xDrive Coupé

Geschrieben 10 Juli 2016 - 12:18

Was ich daran vor allem etwas blöd finde ist, dass man solche Autos dadurch halt auch kaum sehen wird. 

Eigentlich sollte ein M4 GTS oder ein M2 CSL eine reine Fahrmaschine sein und so mutet sie ja auch an, aber wer fährt so ein Ding denn? Das wird weg gestellt und verpackt. Ich würde mal sagen Mission geglückt ... nicht.

 

Klar ich würd son Ding auch nicht auf der Rennstrecke oder im Alltag fahren, außer ich weiß nicht wohin mit meinem Geld, aber das liegt auch nur an der Limitierung. Wenn man die Dinger wenigstens auf Anfrage nachproduzieren würde oder was auch immer, aber nein das geht ja nicht. Der Preis ist eine Sache, aber bei Kleinserienmodellen ist der Preis IMMER exorbitant hoch.

Hersteller versuchen natürlich mit jedem Modell Gewinn zu machen und das werden sie auch schaffen. Man könnte meinen, dass solche Sondermodelle Bonbons sind, die nur eben die Kosten decken "müssten", aber so kalkulieren die Konzerne nicht, leider.

Und so werden die "ultimativen Fahrmaschinen" weiterhin überteuerte, limitierte, Museumsstücke bleiben.


Bearbeitet von Khirun, 10 Juli 2016 - 12:19.

  • zwergemmi gefällt das

#16 zwergemmi

  • 410 Beiträge
  • Recklinghausen
  • M2

Geschrieben 10 Juli 2016 - 13:15

Hi

 

Danke Jungs, genau wie ihr es beschreibt habe ich es auch versucht zum Besten zu geben.

 

Was mich noch interessiert, dank Desperado, was macht eigentlich die Exclusivität aus? Die Rundenzeit oder die Limitierung?

 

bis denn



#17 chak87

  • 144 Beiträge

Geschrieben 10 Juli 2016 - 13:25

Das man diese Fahrzeuge nicht finde ich nicht. Habe in Düsseldorf bereits 2 m4 gts gesehen und am Ring noch einen. Insbesondere einen "günstigeren" m2 cs wird am am Ring häufig sehen. Ein 997 gt3 rs ist auch recht selten aber gefühlt jedes zehnte Auto was über den Ring fährt.

#18 Gast_Desperado

Geschrieben 10 Juli 2016 - 21:15

Was mich gewaltig ärgert - und das ist kein schlechtreden! - ist die gesamte Sondermodell-Politik, und nicht nur von BMW.

Die Preise von M2,M3,M4 sind angemessen, aber der Aufpreis für M3 GTS, M4 GTS ist unverschämt hoch, für das, was geboten wird. Und ähnlich wird es sich mit dem M2 CS(L) verhalten.

Dazu kommt die unsägliche Limitierung auf aberwitzig kleine Stückzahlen mit einem "Verteilprozess", der nichts mehr mit Freude am Fahren zu tun hat. Und da hilft auch "sich leisten können" nichts mehr. Ist doch schon der normale M2 so schwer zu bekommen, dass man verzweifeln könnte.

Was soll das Ganze? Exklusivität ist schön und gut, aber die tollen Sondermodell-Fahrzeuge landen doch eh nur bei Superreichen in der Garage. Und das ist jammerschade.

Auch wenn mich der CSL reizen würde, ich werde nie einen bekommen (und leisten kann ich ihn mir auch nicht). Und da freue ich mich dann schon, dass ich zu einem Tuner gehen könnte, und bezahlbar ein Auto haben kann, dass evtl sogar überlegen sein wird, Exklusivität hin oder her.

 

Deinen Ärger über den unglücklichen Verteilprozess kann ich nachvollziehen...

 

Allerdings ist das in jeder Facette des Lebens so. Es zählt wen du kennst und nicht was du kannst.

 

Ich glaube, wenn du dir diesen Wagen leisten könntest, wärst du auch in der Lage / hättest die Möglichkeit einen zu ergattern. Das eine geht mit dem anderen einher...

 

Für mich machen Tuner ein besonderes Fahrzeug nur weniger Wert und die Aufpreise zum M4 GTS sind natürlich überteuert, denn BMW will eben auch Geld verdienen.

Allerdings darf man seine Augen auch nicht davor verschließen - und damit wird dies eben den "Reichen" vorbehalten sein - dass dass Verhältnis von Leistung / Aufwand / Kosten sich eben exponentiell verhält. Auf ein Prozent Mehrleistung kommen dann 20 % Mehrkosten.

 

@ Zwergemmi 

 

Aufkeinenfall die Rundenzeiten, sondern die Technik, der Preis, Stückzahlen und hohe Nachfrage.

 

Unter den Motorräder ist eine Ducati exklusiv. Fahr mal mit einer Panigale durch den Westerwald /Eifel, dann siehst du wie viele sich dein Motorrad angucken oder sich danach umsehen. 



#19 zwergemmi

  • 410 Beiträge
  • Recklinghausen
  • M2

Geschrieben 10 Juli 2016 - 22:14

Hi Desperado

 

ich glaub ich bin da anders gestrickt, für mich ist die Leistung die ein sportliches  Auto bringt das was den Wagen exclusiv macht. Wenn ich z. B. an einen Porsche GT3 denke, dann muß ich sagen das mir die große Frittentheke überhaupt nicht gefällt, da aber die Kiste ein ganzes Stück schneller ist auf dem Rundkurs, ist der GT3 für mich auch das faszinierendere Auto gegenüber einem Carrera S. Form follows Function würde ich es nennen.

 

Die geringe Stückzahl macht einen CSL sicherlich selten und für Sammler interessant. Ist ein Auto aber auf rundenzeit optimiert und wird auch so ausgewiesen, dann muß er sich halt messen lassen mit anderen Autos. Und wenn dann ein Leightweight M4 schneller ist als der getunte Werkswagen geht mir da etwas die Exclusivität flöten.

 

Ich glaube ich bin an der Stelle eher Ergebnisorientiert. Ich fahre übrigens auch ein Sondermodell zur Zeit, hab ihn aber nur genommen da er insgesamt günstiger war als ein durchkonfigurierter Serienwagen.

 

Aber jeder hat seine Anschauung von seiner Autowelt. Gut das sie so vielfältig ist und sicherlich wird bald auch ein M2 Sondermodell kommen für die Vitrinen und Garagen von reichen Sammlern und kein blankes Sportmodell für die Zeitenfreaks.

 

 

bis denn


Bearbeitet von zwergemmi, 10 Juli 2016 - 22:17.


#20 Gast_Desperado

Geschrieben 10 Juli 2016 - 22:49

Zwergemmi, demmach wäre ein Bugatti Veyron das exklusivste Fahrzeug für dich? Nur weil er mehr als 1000 PS hat? 

 

Ich finde da einen Ferrari 440 weitaus exklusiver und schöner. Es kommt auch nicht zwingend darauf an, wie oft man dieses Fahrzeug sieht. Gewissen Marken, Modelle und Farben haben einfach ihren Reiz. Dafür muss man dann eben auch tiefer in die Tasche greifen.

 

Oder einen Porsche 911. Der ist wirklich nicht selten, aber hat eine lange Historie und besondere Technik und schafft das besondere Etwas mit seiner kompromisslosen Sportlichkeit bei gleichzeitiger Alltagstauglichkeit. 

 

Gruß






Besucher die dieses Thema lesen: 4

Mitglieder: 1, Gäste: 3, unsichtbare Mitglieder: 0


    Flom235
Copyright © 2017 2erTalk.de