Zum Inhalt wechseln

 

Foto

BMW M2 - Der Auspuff-Thread


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
2757 Antworten in diesem Thema

#2281 V-Speiche

  • 108 Beiträge
  • M2 Handschalter

Geschrieben 13 März 2018 - 14:04

Wie ist das eigentlich generell mit der Lautstärke? Verstehe ich das richtig das jeder Sportauspuff die im Schein eingetragenen Werte der Serie einhalten muss?



#2282 Fmjuchi

  • 644 Beiträge
  • Pfalz

Geschrieben 13 März 2018 - 15:20

Vielleicht kann mal jemand das Original der ECE Bescheinigung zum MPE hochladen. Die ECE Zulassung hat ja gerade den Sinn, dass damit das Austauschteil wie eine originales behandelt wird.



#2283 V-Speiche

  • 108 Beiträge
  • M2 Handschalter

Geschrieben 13 März 2018 - 15:45

ECE von der M Performance...

Angehängte Dateien

  • Angehängte Datei  Dok1.pdf   445,44K   154 Mal heruntergeladen

Bearbeitet von V-Speiche, 13 März 2018 - 15:46.


#2284 outcast

  • Online
  • 602 Beiträge
  • München
  • M2

Geschrieben 13 März 2018 - 15:56

Wie ist das eigentlich generell mit der Lautstärke? Verstehe ich das richtig das jeder Sportauspuff die im Schein eingetragenen Werte der Serie einhalten muss?

 

*Jeder* Auspuff (auch der Serienauspuff!) muss sich an die Fahrgeräusch Angabe im Fahrzeugschein halten, bei mir ist das U.3: 75 dB (A). Die Messprozedur dazu ist kompliziert, aber grob gesagt ist es bei 50 km/h vorbeifahren und beschleunigen. Wenn der Auspuff das nicht erfüllt, gibt es mindestens einen Mängelreport und man muss nachbessern (neu kaufen, zurück-rüsten, was auch immer). [deswegen ist auch die Auspuffklappe genau bei 50 km/h so aktiv...]

 

Das Standgeräusch, bei mir ist das U.1: 94 dB (A) im Schein, ist nur ein Anhaltspunkt, z.B. für die Polizeikontrolle. Wenn z.B. im Stand schon 100 dB (A) gemessen werden, dann ist ziemlich klar, dass da etwas faul ist. Ich hab btw mal quick&dirty den Kaltstart bei meiner Akrapovic (ohne DP) gemessen, das waren 93 dB (A).


Bearbeitet von outcast, 13 März 2018 - 15:56.


#2285 danik1977

  • 1.281 Beiträge
  • BMW M2

Geschrieben 13 März 2018 - 15:59

Gefühlt wurde das Thema hier schon 10 mal versucht zu klären. Als Ergebnis kam heraus das es nicht zulässig ist. Es kam auch heraus das andere anderer Meinung sind und das völlig anders sehen. Wenn ich mir die Rennleitung bei uns so ansehe, würde ich mich das im Leben nicht trauen. Daher wünsche ich allen die der Meinung sind es ist legal viel Spaß und Erfolg damit sich die Sachen so hinzudrehen das es für sie legal wird. Eigentlich sollte ja klar sein, dass es nicht legal sein kann. Denn wäre es ein baugleiches Teil, wäre sie zur Serie nicht lauter. Das scheint sie aber zu sein, da viele mit Serienauspuff und HJS davon berichten das er lauter ist als davor und es so auch ausreicht um sich keinen Zubehör Auspuff kaufen zu wollen


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Bearbeitet von danik1977, 13 März 2018 - 16:10.

  • Beppo, M2-Tom, Stefan G. und 3 anderen gefällt das

#2286 erkki

  • 125 Beiträge

Geschrieben 13 März 2018 - 16:26

Wie ist das eigentlich generell mit der Lautstärke? Verstehe ich das richtig das jeder Sportauspuff die im Schein eingetragenen Werte der Serie einhalten muss?

Genau. Die Lautstärke +5db Toleranz muss eingehalten werden, egal ob mit Serie, Sportauspuff, Downpipe oder was auch immer. Wird das nicht eingehalten, egal ob ECE, Gutachten oder was weiss ich, wird das Auto still gelegt weil es ohne Betriebserlaubnis ist (Verschlechterung des Abgas-/Geräuschverhaltens).

Jeder der denkt dass ein Gutachten irgendwas Wert ist wenn die Geräuschlimits überschritten werden hat schlichtweg keine Ahnung und wird in einer Kontrolle sein "blaues" Wunder erleben. Da gibt es mitlerweile auch schon etliche Fälle von Leuten die mit Akrapovic, EGO-X Anlagen oder was weiss ich angehalten wurden die die Werte gnadenlos überschritten haben und dann genauso still gelegt werden wie die jenigen die sich nen Loch in den Auspuff bohren.

Die ganze Sache kostet dann um die 800-900€, 400-500€ Abschleppkosten, TÜV-Gutachten, Strafe etc.

Dazu kommt dass der Wagen dann beim TÜV auf dem Hof steht, ohne Betriebserlaubnis, und dann auch nur noch mit einem Autohänger oder ähnlichem abgeholt werden darf, umgerüstet werden muss und dann wieder vorgeführt werden muss damit er wieder zugelassen werden kann. Die Kosten sind da nicht mit eingerechnet.

Der einzige Vorteil wenn man eine Abgasanlage mit Gutachten hat liegt darin, dass kein Vorsatz vorliegt und man somit keinen Punkt(!) bekommt und die Strafe um 60-80€ geringer ausfällt gegenüber denen, die vorsätzlich den Auspuff manipulieren. Der Rest ist aber der selbe.

Allerdings haben die Leute, die ihren Auspuff manipuliert haben auch mindestens an die 1000€ Anschaffungskosten für eine Abgasanlage gespart, da lässt sich der Punkt womöglich auch verkraften. Da kann man sich jetzt an den Kopf fassen (tu ich auch), aber so ist nunmal die Rechtslage.



#2287 M240iCabrioEstorilblau

  • 611 Beiträge
  • Frankfurt/Main
  • M240i Cabrio HS

Geschrieben 13 März 2018 - 16:43

Fast schon Schnäppchenkurse 😂

Aber das ist genau das, worauf ich immer hinweise: am Ende zählt bei aller ECE Legalität (inkl MPE) nur was hinten db mässig raus kommt.

Insofern hoffe ich, dass ich mit meiner Bastuck AGA mit ECE bei einer etwaigen Kontrolle auf der sicheren Seite bin. Wenn nicht, soll sich Bastuck drum kümmern - und die original Anlage hängt bei mir in der Garage an der Wand, für alle Fälle 😉
Mein Cabrio und seine Modifikationen: http://www.2ertalk.d...-frankfurtmain/

#2288 Steafmaster

  • 500 Beiträge
  • Aachen
  • M2 Schwarz

Geschrieben 13 März 2018 - 18:10

Wenn ich eine Anlage mit ECE Prüfzeichen kaufe werde ich bestimmt keine Geräuschmessung mehr vornehmen. Wenn alles ordnungsgemäß verbaut wurde wäre nach Meinung der Hersteller in der Pflicht.
Was meint ihr?


Bearbeitet von Steafmaster, 13 März 2018 - 18:18.

  • Boesi gefällt das

#2289 g0nZo

  • 129 Beiträge
  • Bayern

Geschrieben 13 März 2018 - 18:20

Den MPPSK hat hier niemand oder? (M Performance and Sound Kit vom 340i / 440i) passt auch auf m235i.
Das wärs mir wert, E Zeichen hat er ja trotzdem :P



#2290 M2-Tom

  • 1.245 Beiträge
  • BMW M2

Geschrieben 13 März 2018 - 20:02

Wenn ich eine Anlage mit ECE Prüfzeichen kaufe werde ich bestimmt keine Geräuschmessung mehr vornehmen. Wenn alles ordnungsgemäß verbaut wurde wäre nach Meinung der Hersteller in der Pflicht.
Was meint ihr?

Ich denke wenn die Klappen zu sind wird er die Lautstärke einhalten ;) und wenn nicht dann ist BMW in der Verantwortung, aber wie gesagt ich habe die orginale Anlage dran und werde auch nichts ändern, und wenn dann noch manche meinen wo einen Sportauspuff dran haben mit offenen Klappen fahren zu müssen dann weiß ich auch nicht, dann brauchen wir uns auch nicht wundern dass bei einer Kontrolle alle M's unter Verdacht geraten.


Ein Lächeln kostet weniger als elektrischer Strom und gibt mehr Licht.




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0

Copyright © 2018 2erTalk.de