Zum Inhalt wechseln

 

Foto

Burger-Motorsport JB4 EWG Erfahrungsbericht/e


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
231 Antworten in diesem Thema

#1 Herbo94

  • 42 Beiträge

Geschrieben 05 Juni 2016 - 15:41

Mahlzeit liebe Forengemeinde, 

 

da ich der Meinung bin, das jegliche Erfahrungen geteilt gehören, schreibe ich hier nun meinen Erfahrungsbericht zu der Burger-Motorsport Tuningbox JB4 EWG.

 

Da hier im Forum leider wenig über Leistungssteigerungen berichtet wird, ist dieser Beitrag bestimmt interessant für viele.

 

Vorweg, mein BMW M235i ist mit einer Catless-Pipe ausgerüstet, der Rest ist Serie.

 

Laut Prüfstand leistet er 359PS, wurde schon viel darüber Diskutiert lassen wir das Thema!

 

Am Freitag habe ich die JB4 Box inkl. Bluetooth-Adapter mit passender Mobile-App geliefert bekommen.

 

Der Einbau war in einer Stunde erledigt, man sollte darauf achten das die Box von jeglichem Wasser geschützt ist um eben die Elektronik nicht zu beschädigen.

 

Bei Interesse kann ich auch noch Bilder machen und hier posten.

 

Bei der JB4 hat der Nutzer die Wahl zwischen verschieden Mappings zu switchen. Gerade das macht die Box so unglaublich interessant. 

 

Da die Box die Leistung erst bei einer gewissen Öltemperatur freigibt, hieß es erstmal warmfahren. Getestet wurde am Anfang Map 1 die auf Serienfahrzeuge abgestimmt ist. Das Fahrzeug zieht deutlich besser allerdings noch ziemlich human. Anschließend Map 2 getestet und in Verbindung mit der Catless-Pipe ging schon richtig die Post ab. Aus Spaß habe ich dann gestern noch die Map 5 getestet (Auto Tune) sprich die Map passt sich den Umgebungsbedingungen an und Leute ohne Spaß, in Verbindung mit Ultimate 102 geht das Teil einfach nur noch brachial nach vorne. Ich bin selbst erschrocken wie brutal das Teil dich in den Sitz drückt. Als Referenzwert habe ich Gestern Abend Durchzug, Beschleunigung etc. gegen einen BMW M3 E92 getestet und meine Fresse, es ist schon abartig wenn man ab 140 an einem M3 vorbei zieht :o  :o  :geheimnis:  :geheimnis: .

 

Nächste Woche geht es auf den Prüfstand um natürlich die subjektive Leistungssteigerung auch auf Papier zu bekommen. Ich rechne mit einer Leistung nahe den 400 Pferdchen...das würde auch erklären warum die Kiste so brutal zupackt :victory: .

 

Eigentlich kann man viel darüber schreiben, aber der unterschied zwischen Serie und Map 5 ist brachial. Subjektiv meint man das Auto zieht keine Wust vom Teller wenn man wieder auf original Leistung umstellt. Fehlermeldungen sind bisher keine aufgetreten, kein Verschlucken kein Rütteln nichts! Also von mir ganz klare Empfehlung, bin selbst noch in der Garantiezeit und die Box ist in wenigen Minuten wieder ausgebaut....2-3 Tage Serie fahren bis das Steuergerät die Lernwerte wieder einlernt und keine Sau weiß das er jemals optimiert war :cool: 

 

Das Thema Haltbarkeit lässt sich in solchen Fällen natürlich nicht vermeiden, ich finde jedoch jeder hat seine eigene Meinung dazu. Mein Motor bekommt noch ein wenig Hardware um die Temperaturen zu senken sowie alle 15.000km statt 30.000km einen Ölwechsel um auch sauber zu bleiben. Dann denke ich für mich sollte das kein Problem sein...zudem hat man ja den Luxus und kann jederzeit wieder original fahren :daumen: .

 

Danke fürs durchlesen und viele Grüße aus Bawü.


  • Khirun, tencazzo, LeeLong und 3 anderen gefällt das

#2 Kevin13006

  • 1.841 Beiträge
  • Karlsruhe
  • BMW M235i

Geschrieben 05 Juni 2016 - 17:00

Wirklich interessanter Beitrag und voller Respekt das dir die Box so gut gefällt. 2 Tage sind jetzt keine allzugroße Testzeit, deshalb wäre ich noch vorsichtig mit solchen Aussagen, wie absolute Kaufempfehlung usw..

 

Da ich aber nicht viel von "Chipboxen" halte bin ich mal gespannt wie lange das Turbo und ähnliches durchmachen, gerade bei den höheren Maps. Falls ich jemals mehr Leistung in meinem 35i haben möchte, würde für mich eh nur eine gescheite Softwareoptimierung in Frage kommen. Boxen, naja ich weiß nicht, bin ich einfach kein Fan davon. Ich finde wenn schon Leistungssteigerung dann richtig mit Software..

Ihr werdet mich zwar für diesen Post jetzt steinigen, aber ist eben meine Meinung...

 

 

 

Ich bin mal gespannt was du noch für Erfahrungen mit der Box machst. Kannst ja gerne mal Bilder, wie das ganze verbaut ist :)


Bearbeitet von Kevin13006, 05 Juni 2016 - 17:01.


#3 Maik

  • 1.029 Beiträge
  • M235i

Geschrieben 05 Juni 2016 - 17:10

Wirklich interessanter Beitrag und voller Respekt das dir die Box so gut gefällt. 2 Tage sind jetzt keine allzugroße Testzeit, deshalb wäre ich noch vorsichtig mit solchen Aussagen, wie absolute Kaufempfehlung usw..
 
Da ich aber nicht viel von "Chipboxen" halte bin ich mal gespannt wie lange das Turbo und ähnliches durchmachen, gerade bei den höheren Maps. Falls ich jemals mehr Leistung in meinem 35i haben möchte, würde für mich eh nur eine gescheite Softwareoptimierung in Frage kommen. Boxen, naja ich weiß nicht, bin ich einfach kein Fan davon. Ich finde wenn schon Leistungssteigerung dann richtig mit Software..
Ihr werdet mich zwar für diesen Post jetzt steinigen, aber ist eben meine Meinung...
 
 
 
Ich bin mal gespannt was du noch für Erfahrungen mit der Box machst. Kannst ja gerne mal Bilder, wie das ganze verbaut ist :)


Normalerweise vertrete ich auch deine Meinung, aber das JB4 ist keineswegs mit einer 0815 Chiptuningbox zu vergleichen und ermöglicht eine Menge an Einstellmöglichkeiten. Nicht umsonst lassen sich das so viele aus den Staaten hierher liefern. Ohne jetzt konkrete deutsche Boxhersteller steinigen zu möchten, aber die sind ein wenig hinterher. Man bedenke auch, wieviele namhafte Tuningfirmen Boxen verkaufen.
  • pommes gefällt das

#4 Bender82

  • Online
  • 405 Beiträge
  • Köln
  • M2 Competition (03/2019)

Geschrieben 05 Juni 2016 - 17:10

JB4 ist ja ziemlich bekannt und funktioniert auch deutlich merklich, wie von dir beschrieben. Wer Leistung satt will ist da richtig. Deine Garantie ist allerdings weg... [emoji6] Da bringt auch ausbauen nix.


Gesendet von iPad mit Tapatalk

#5 Fallout

  • Online
  • 1.729 Beiträge
  • Koblenz

Geschrieben 05 Juni 2016 - 17:22

Also wenn ich im n54 forum lese wie viele jb4 motoren irgendwie falsch laufen sollen (zu fett, zu mager blabla) und was da für diskussionen bei den geposteten logs entstehen.... na ob da immer alle wissen was sie machen ??

 

ich bin auch eher von einer "normalen" kennfeldoptimierung überzeugt. zumal es für das JB4 kein gutachten gibt und es somit richtig stress geben kann, z.B. beim unfall mit personenschaden.

 

ein weiterer minuspunkt ist, dass Jb4 wohl nicht kompatibel ist zu div. zusatzdisplays oder z.b. der APP um die ÖL-temps auszulesen.


  • Kevin13006 und Jabba the Hut gefällt das

#6 Herbo94

  • 42 Beiträge

Geschrieben 05 Juni 2016 - 18:48

Also das JB4 ist mit der App JB4-Mobile kompatibel. Da kannst du dann deine ganzen Werte auslesen. Allerdings denke ich kaum das eine KFO besser für den Motor sein soll. Bei den Optimierungen kommen doch letztendlich auch knapp 380-400PS raus, ob jetzt aus einer Box oder einer KFO....der Verschleiß erhöht sich bei dem einem sowie beim anderen. Ich denke das JB4 würde sicherlich ein Gutachten bekommen....allerdings ist es für den Hersteller ja nicht nötig. In USA ist es ja sowieso egal und für die paar JB4 die in Deutschland unterwegs sind, lohnt so ein Gutachten sowieso nicht. Ist ja bestimmt auch mit hohen Kosten verbunden. Zu den Einstellungen...mit unserer EWG Version lassen sich keine Parameter verändern....die Maps sind vorgegeben...Einstellungen wie bei den alten Modellen gibt es bei mir nicht...es sei den du möchtest eine Custom Map fahren. Zudem sei die Version nach Nachfrage von Burger final...sprich muss nicht ständig geupdated werden. Finde es auch toll verschiedene Meinungen auszutauschen, gerade im Bereich Leistung wo jeder sowieso schon relativ Vorsichtig hantiert. Ich halte euch auf dem laufenden, im Alltag werde ich aber sowieso mit der original Map unterwegs sein. Bilder kann ich bei Bedarf natürlich auch noch zukommen lassen. Schönen Abend euch.



#7 Fallout

  • Online
  • 1.729 Beiträge
  • Koblenz

Geschrieben 05 Juni 2016 - 19:06

Klar, man könnte ein vielleicht Gutachten erstellen lassen aber fakt ist nunmal, dass es keins gibt und das ist der springende Punkt :).

 

Eine normale KFO ist sicher nicht besser im Vergleich zu einem gut eingestellten Jb4. Bei der KFO wird es aber nun mal halt vom Profi für dich eingestellt (ich setze mal voraus, dass die Firma taugt) und beim JB4 kannst du selbst noch dran basteln.

 

Wie gesagt, ich beziehe mich da nur auf ein anderes Forum. Da bekommen viele JB4-Fahrer andauernd gesagt, dass irgendwas nicht stimmt mit der MAP oder irgendwelche Logs nicht optimal sind.

Am ende vom Tag muss sich jeder mit seinem Tuning wohl fühlen ;) Ich - jmd der bei einer Versicherung arbeitet - hat da vllt auch etwas mehr Bedenken im Falle des Falles! 



#8 Vegas

  • 354 Beiträge
  • Worms
  • M3 Competition

Geschrieben 05 Juni 2016 - 19:17

Ich fahre auch seit gestern Map5 und bin begeistert. Bin aber noch etwas an den Einstellungen am tüfteln. Mit der neusten Firmware wirft mir die App auch endlich die Öltemp aus. Morgen werde ich weiter testen :)

 

Großen LLK würde ich dir noch empfehlen.

 

 

Eine normale KFO ist sicher nicht besser im Vergleich zu einem gut eingestellten Jb4. Bei der KFO wird es aber nun mal halt vom Profi für dich eingestellt (ich setze mal voraus, dass die Firma taugt) und beim JB4 kannst du selbst noch dran basteln.

 

Von einem Profi eingestellt haha. Fast alle Tuner kaufen die Maps und Boxen selbst zu und spielen es einfach nur auf. Auf dem Prüfstand mappen macht doch die absolute Minderheit.


Bearbeitet von Vegas, 05 Juni 2016 - 19:39.


#9 Vegas

  • 354 Beiträge
  • Worms
  • M3 Competition

Geschrieben 08 Juni 2016 - 21:08

Ich hab mir jetzt zusätzlich die EWG Wires bestellt. Damit kann das JB4 direkt die Wastegate ansteuern, da werde ich noch etwas Druck rauskitzeln :D

 

Die App läuft jetzt nach dem Firmware Update auch korrekt  :)

Insgesamt kann ich gut 20 verschiedene Werte anzeigen lassen.

 

jb4.jpg


Bearbeitet von Vegas, 08 Juni 2016 - 21:10.

  • HerrWuschel gefällt das

#10 MO235

  • 74 Beiträge
  • Kreis Göppingen
  • BMW M235i

Geschrieben 10 Juni 2016 - 12:00

@Vegas wieso ein größerer Ladeluftkühler, bin nämlich am überlegen was ich noch an der Hardware mache? macht das Sinn bei der Leistung? Bei vielen Autos braucht man den ja erst ab einer gewissen Mehrleistung :)






Besucher die dieses Thema lesen: 1

Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0

Copyright © 2018 2erTalk.de