Zum Inhalt wechseln

 

Foto

M2 Fahrwerk-Thread


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
357 Antworten in diesem Thema

#351 Zubi70

  • 476 Beiträge
  • Bei München
  • M2 upcoming :)

Geschrieben 29 August 2017 - 11:20

Er spricht von einem 235. Bevor jetzt wieder kommt ja aber es geht um einen M 2 der ja ein richtiger m ist und blaa bla , nein es macht keinerlei Unterschied ob 235 oder m2. Der negativ Sturz an der Va ist Serien mäßig zu gering für sehr sportliches fahren, daher rührt dann der reifenabrieb.

 

Ne, ne, nix bla bla ;)  Es macht einen sehr großen Unterschied ob 235 oder m2. Ich hatte in meinem m235i clubsport 3-fach. VA 3,5% Sturz. Flanken trotzdem angefahren! :o

Mein M3F80 Serienfahrwerk - Seriensturz um 1,5°. Nix Flanken runter gefahren. ;)  Die ganze VA  ist bei den Ms steifer, dazu kommt noch die breitere Spur. Bei den M2 ist das identisch. Der ganze Vorbau ist eine andere Nummer als beim m235. Hast Du das selbst schon mal verglichen?


  • erarich und TomAce gefällt das

besser-sportlich-fahren.de


#352 TomAce

  • 385 Beiträge
  • hab ich
  • BMW M2

Geschrieben 29 August 2017 - 11:50

Bin vor zwei Wochen im Weser-Bergland unterwegs gewesen. U.a. Nienstädter Pass. Mit schnellen Speedster Fahrern und selbst an den Haarnadelkurven hat die VA so viel Grip gehabt, dass ich kein Untersteuern feststellen konnte. It's magic! Auf diesen Landstraßen hat das Serien-Fahrwerk superb funktioniert. Ich hoffe, dass das M-performance FW das genauso gut hinkriegt und nicht nur auf topfebenen Strecken seine Vorteile ausspielt...

P.S. Scheiß auto-correct!

Bearbeitet von TomAce, 29 August 2017 - 11:53.


#353 Christopher

  • 275 Beiträge
  • Hellenthal
  • M235

Geschrieben 29 August 2017 - 11:57

Ne, ne, nix bla bla ;) Es macht einen sehr großen Unterschied ob 235 oder m2. Ich hatte in meinem m235i clubsport 3-fach. VA 3,5% Sturz. Flanken trotzdem angefahren! :o
Mein M3F80 Serienfahrwerk - Seriensturz um 1,5°. Nix Flanken runter gefahren. ;) Die ganze VA ist bei den Ms steifer, dazu kommt noch die breitere Spur. Bei den M2 ist das identisch. Der ganze Vorbau ist eine andere Nummer als beim m235. Hast Du das selbst schon mal verglichen?


Speziell auf den Track bezogen kann ich mir nicht vorstellen das der m2 nicht auch außen mehr abfährt .. glaube halt nicht das 3,2 grad beim 235 zu 1,2 oder was der m2 hat gleich zu setzen sind.

Erfahrungswerte wie du sie hast habe ich direkt nicht , weiß nur das viele die auch m2/m4 auf den Track fahren ebenfalls ein fw mit Sturz nehmen um auf den eigentlich Grund zurück zu kommen , außen abfahren hin oder her

#354 websterm

  • 442 Beiträge
  • M2 F87

Geschrieben 29 August 2017 - 12:31

Das mit dem Vorderreifen und der außen abgefahrenen Flanke ist immer so eine Sache...

 

Es gibt Leute, die überfahren jedes Auto, egal wie viel Sturz. 

Hängt auch alles nicht unerheblich von der Sensibilität und dem Talent des Fahrers ab....

aber klar, wer Trackdays fährt ist immer Profi...  :gamer1:  


  • PeterK gefällt das

#355 Christopher

  • 275 Beiträge
  • Hellenthal
  • M235

Geschrieben 29 August 2017 - 12:32

Das mit dem Vorderreifen und der außen abgefahrenen Flanke ist immer so eine Sache...

Es gibt Leute, die überfahren jedes Auto, egal wie viel Sturz.
Hängt auch alles nicht unerheblich von der Sensibilität und dem Talent des Fahrers ab....
aber klar, wer Trackdays fährt ist immer Profi... :gamer1:


Natürlich , kommt auch auf den reifen an.

Aber wie du bereits sagst auch auf den Fahrstil :D

#356 m :)

  • 737 Beiträge
  • Stuttgart
  • M235i CS

Geschrieben 29 August 2017 - 12:57

danke für die info.

mich würde auch noch intressieren wies mit der haltbarkeit zwischen v3 und clubsport ist da meine straßen oft holprig und uneben sind.(geräusche stören mich nicht ;)

https://www.youtube....VvcSrGi_To4AjHQ

kannst ja mal kurz durchklicken bei gewissen videos sieht man den asphaltbelag schon ziemlich gut.

 

Haltbarkeit der Fahrwerke sollte sich nicht unterscheiden. Ist im Prinzip die selbe Technik, mit den selben Komponenten - nur ein mal mit progressiven Federn und standard Domlagern (V3) und ein mal mit linearen Federn + Vorspannfedern und Unibal-Domlagern (CS). Mit den Unibal-Lagern wird halt mehr auf die Dome und die Karosse übertragen, da das Gummi, dass beim standard Domlager mit federt, nicht da ist. Dafür spricht das Fahrwerk direkter an. Ich würde das von der Reifenwahl abhängig machen und davon, wie ambitioniert du auf dem Track unterwegs bist. Wenn du 10 Tourirunden im Jahr fährst, sind die Ansprüche sicher anders, als bei regelmäßigen Trackbesuchen oder Trackdays.


  • Michael_m2 gefällt das

#357 Andi-M2

  • Online
  • 207 Beiträge
  • Bayern
  • M2

Geschrieben 29 August 2017 - 13:10

Dass V3 + CS 3-fach identisch sind, stimmt so leider nicht. Beide Fahrwerke unterscheiden sich teils sogar erheblich!

Angefangen von gänzlich anderer Ventiltechnik über massiv erhöhter Temperaturstabilität bis zu deutlich mehr Einstellmöglichkeiten (Druckstufe High-&Lowspeed) sind die beiden absolut nicht miteinander zu vergleichen.

 

Das CS 3-fach ist die letzte Vorstufe zu den "echten" Rennsportfahrwerken mit Tendenz ganz klar zu 80% Rennstrecke, 20% Alltag.

Man muss hier doch mit deutlichen Einschnitten beim Komfort leben können.

 

Ein gut eingestelltes V3 ist aber ebenfalls bereits ein großer Schritt nach vorn im Vergleich zum Seriengedöns und deckt i.d.R. alles ab, was sich ein sportlich ambitionierter Fahrer wünscht, der auf der Renne nicht letzte Rille fährt.


  • zwergemmi und Michael_m2 gefällt das

#358 m :)

  • 737 Beiträge
  • Stuttgart
  • M235i CS

Geschrieben 29 August 2017 - 13:51

Ein CS 2-way unterscheidet sich von einem V3 hauptsächlich in den von mir genannten Punkten. Ja ich weiß, dass es für den M2 aktuell nur das 3-way gibt. Macht aber bezogen auf die Haltbarkeit auch keinen wirklichen Unterschied. Das kommt aus der selben Halle, mit Komponenten aus dem selben Regal. 3-way Ventil und 2-way Ventil sind unterschiedlich aufgebaut und das 3-way hat ein externes Reservoir, alles korrekt. Verglichen mit den Competition Fahrwerken, ist das was komplett anderes. Das fängt schon bei den Kolbenstangen an. Ventile, Aufbau usw. nicht vergleichbar mit V3 oder CS (2-way/3-way).

Was den Komfort angeht, kann man das nie verallgemeinern, weil das was komplett subjektives ist. Ich bin z.B. der Meinung, dass ein CS 3-way mit entsprechendem Setup voll alltagstauglich ist. Ein anderer sieht das wieder ganz anders. Komfort ist einfach nicht messbar, daher bleibt im Zweifelsfall nur Probefahren oder zumindest bei jemandem mitfahren.

Was das V3 angeht, bin ich komplett bei dir.




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0

Copyright © 2017 2erTalk.de